| Passwort vergessen?
55 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Physiotherapie mit Ultraschall
 1 2 3 4
 1 2 3 4
18.09.12 15:08
Claudii 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

Das übernimmt die Krankenkasse. Ich habe eine Langzeitverordnung bekommen.

19.09.12 17:01
stefan19652 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

Claudii:
Das übernimmt die Krankenkasse. Ich habe eine Langzeitverordnung bekommen.

Hi Claudia, kannst Du uns genaue daten nennen? Gerät? Behandlungskopf? Einstellung der Intervallstrahlen? Anwendungszeiten?

Wäre klasse.

Vg Stefan


http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

30.09.12 11:45
stefan19652 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

whelmut:
Hallo Claudia, ich wäre auch an genaueren Daten interessiert.
Auf dem Schall-Kopf stehen Angaben, was die khz Zahl usw. betrifft und den Rest kann sicher die Person ansagen, die die Therapie durchführt.

Bei mir nach PNF hatte die US-Therapie nicht so eingeschlagen, aber der kühle Kopf, hat auf der Haut sehr wohltuend gewirkt. Vielleicht hätte es bei anderer Einstellung besser gewirkt. Die Therapeuten sind da sehr zauderlich..

Schön, dass bei Dir der Erfolg so deutlich ausfällt. Freut mich.

LG Helmut


Hi Helmut, in einem solchen fall wie deinem (ich gehe von deinem text aus) empfehle ich die bestrahlung nach der PNF. Genauer gesagt empfehle ich nach erfolgreicher(finger ist gerade geworden) pnf, für mindestens 6 wochen eine nachtschiene zu tragen. Der einfachheithalber meine ich damit den fixxglove. Wer handwerklich begabt ist, kann kann sich da selbst was basteln. Man soll wissen, wenn der finger sich vorher monate oder gar jahrelang ans krummsein gewöhnt hat, so will er kurz nach OP auch wieder in diese stellung zurück. Davon sollte man ihn abhalten, damit das gewebe nicht sofort wieder die möglichkeit hat, gerade nachts in pfötchenstellung wieder krumm zusammen zu wachsen.
Um dieses neue krümmen noch stärker zu vermeiden, einfach strahlen drauf. Ich empfehle elektronen, weil sie sich einfach genauer platzieren lassen. Die bestrahlung kann meiner meinung nach sofort nach op, bzw 10 tage danach (wenn narbe zu) gemacht werden. Bei pnf quasi nach 5 tagen.


VG Stefan


http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

30.09.12 12:28
Claudii 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

Hallo zusammen

Mein Physiotherapeut hat ein Gerät der Marke "Intelect".
Die Behandlungsdauer beträgt 7 Minuten.
Ultraschallkopf mit einer Fläche von 5 cm2.
Einstellung: 1 MHZ, 1.6 Watt/cm2

Ich muss dazu anmerken, dass es etwas gedauert hat, diese Einstellung zu finden, die den durchschlagenden Erfolg gebracht hat. Es war ein Austüfteln bis wir da waren, wo wir jetzt sind. Das heisst also, dass das die Einstellungen sind, die für meinen Fuss (momentan) stimmen.

Ich mache das nun seit bald zwei Jahren. Anfangs 2 mal wöchentlich, dann 1 mal pro Woche, mittlerweile nur noch alle 14 Tage. Bei Ferienabsenzen waren es auch schon 3 Wochen Pause, und der Fuss "hielt".

Liebe Grüsse aus der Schweiz, Claudi

30.09.12 12:45
micha 
Re: Physiotherapie mit Ultraschall

Hallo, wie lange muss man so eine Ultraschall Physiotherapie machen, alle zwei Wochen, und wie oft?

30.09.12 13:10
Claudii 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

äääh... Hallo Micha - siehe oben

30.09.12 14:40
stefan19652 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

Claudii:


.............. aus der Schweiz, Claudi..............


Ich hatte schon an mir gezweifelt :-)) Aber die erklärung "aus der schweiz" hat mich wieder beruhigt.

Ich hatte schon vor meinem geistigen auge einen umgebauten getränkeautomaten gesehen, der in einer deutschen krankenkasse oder übergeordneten institution steht, wo sich die sachbearbeiter weisses nasenpulver für 50 cent ziehen können, um eine langzeittherapie für Ultraschall für MD oder ML zu befürworten.

Puhhhh, noch mal gut gegangen ;-)

S.


http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

30.09.12 17:18
Claudii 

Re: Physiotherapie mit Ultraschall

Stefan... wie bitte was???

Jetzt bin ich wohl etwas zu blond, um das zu verstehen...

Aber egal - ich wünsche Euch und allen euren Füssen einen schönen Sonntag Abend.

30.09.12 17:48
wach 

Administrator

Bestrahlung nach PNF / Nachtschiene

Hallo Stefan, zwei Kommentare kann ich mir doch nicht verkneifen:

Die Bestrahlung nach der PNF ist Deine private Empfehlung. Es gibt keine Untersuchung, keine Veröffentlichung, die einen Nutzen einer Bestrahlung nach PNF belegt. Vielleicht hilft's ja wirklich, aber es gibt keinen Beleg dafür. Bisher werden nur Knoten bestrahlt und auch bei Knoten wirkt die Bestrahlung am besten, wenn sie noch im frischen Wachstum sind ("Im frühen Stadium bestrahlen" auf http://www.dupuytren-online.de/strahlentherapie.html). Es gibt nicht mal einen Bericht eines Patienten, weder in unserem deutschen noch im englischen Forum, dass die Bestrahlung nach PNF etwas Positives bewirkt hat.

Für den Nutzen der Nachtschiene nach der PNF gibt es eine Reihe von positiven Patientenberichten, aber bisher konnte die Wirkung in Studien auch noch nicht eindeutig nachgewiesen werden. Die Studienlage ist hier etwas widersprüchlich http://www.dupuytren-online.de/dupuytren..._techniken.html .

Wolfgang
PS: warum diskutieren wir das eigentlich im Ledderhose-Teil? Dort wird gar keine PNF gemacht.

stefan19652:
... empfehle ich die bestrahlung nach der PNF. Genauer gesagt empfehle ich nach erfolgreicher(finger ist gerade geworden) pnf, für mindestens 6 wochen eine nachtschiene zu tragen. Der einfachheithalber meine ich damit den fixxglove. Wer handwerklich begabt ist, kann kann sich da selbst was basteln. Man soll wissen, wenn der finger sich vorher monate oder gar jahrelang ans krummsein gewöhnt hat, so will er kurz nach OP auch wieder in diese stellung zurück. Davon sollte man ihn abhalten, damit das gewebe nicht sofort wieder die möglichkeit hat, gerade nachts in pfötchenstellung wieder krumm zusammen zu wachsen.
Um dieses neue krümmen noch stärker zu vermeiden, einfach strahlen drauf. Ich empfehle elektronen, weil sie sich einfach genauer platzieren lassen. Die bestrahlung kann meiner meinung nach sofort nach op, bzw 10 tage danach (wenn narbe zu) gemacht werden. Bei pnf quasi nach 5 tagen.


VG Stefan


Zuletzt bearbeitet am 30.09.12 17:49

01.10.12 09:24
wach 

Administrator

Bestrahlung

Natürlich ist bewiesen, dass Bestrahlung bei Dupuytren und Ledderhose hilft http://www.dupuytren-online.de/strahlentherapie.html, aber nicht immer und überall: Bestrahlung hilft bei Knoten und vor allem, wenn man früh bestrahlt. Unnötiges Bestrahlen sollte man vermeiden, weil man jeden Teil der Hand im Wesentlichen nur ein Mal bestrahlen kann. Mehr als 30 Gy sollte an keiner Stelle bestrahlt werden. Deshalb ist es wichtig, dass man mit der Bestrahlung "sparsam" umgeht und nur dann bestrahlt, wenn es gute Erfolgsaussichten gibt.

Röntgenstrahlen sind bei Dupuytren übrigens genauso wirksam wie Elektronen, sind bezüglich Dupuytren besser untersucht und billiger. Also keine so schlechte Wahl. Elektronen kann man besser fokussieren, was in der Krebstherapie nützlich ist, bei Dupuytren - wo man ohnehin eine größere Fläche als nur den Knoten bestrahlt - ist das nicht ganz so wichtig.

Wolfgang

whelmut:
... Kann schon sein, dass nix bewiesen ist, dass die Bestrahlung hilft - wurscht ob bei Ledderhose oder Dupuytren, bei mir HAT es geholfen - siehe meine Statements. Natürlich beweist dies aber auch garnichts.. . was mir auch richtig wurscht ist - solange es hilft.



Zuletzt bearbeitet am 01.10.12 09:25

 1 2 3 4
 1 2 3 4
Petersilienkartoffeln   Gesamtkörbestrahlung   dupuytrensche-kontraktur   Natürlich   veröffentlichungen   Ultraschall   dupuytren   Physiotherapie   dupuytren-online   bestrahlt   eigentlich   strahlentherapie   bestrahlen   Wolfgang   krankenkassenangestellten   ärztewartezimmerfernsehen   Krankenversicherung   Ganzkörperbestrahlung   leistungsverweigerung   bestrahlung