| Passwort vergessen?
149 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
massieren oder schonen?
 1
 1
15.09.14 20:02
heli 
massieren oder schonen?

Liebe Ledderhosenkollegenschaft,

nach Durchsicht des Forums hat mich Folgendes verwirrt:
Offenbar gibt es gute Erfahrungen mit intensiver Massage der Knoten. Andererseits heißt es, die Knubbel sollen möglichst geschont werden, da Belastung zu Verschlechterung führt. Also was jetzt?
Wie haltet ihr das?
lg heli

15.09.14 21:25
stefan19652 

Re: massieren oder schonen?

heli:
Liebe Ledderhosenkollegenschaft,

nach Durchsicht des Forums hat mich Folgendes verwirrt:
Offenbar gibt es gute Erfahrungen mit intensiver Massage der Knoten. Andererseits heißt es, die Knubbel sollen möglichst geschont werden, da Belastung zu Verschlechterung führt. Also was jetzt?
Wie haltet ihr das?
lg heli

Hi Heli,

das ist ein 50:50 ding. Um es auszutesten braucht man viel geduld und gefühl. Und wie ich denke viel gute gedanken.

Vermutlich werden das nur "menschen" traun sich zu testen, die genug leidensdruck oder einfach gute intuitive gedanken haben.

Du wirst keinen fachmann treffen der Dir das ding 100% erklären kann.

In hinblick auf totale verwirrung :-))
Stefan

17.09.14 06:59
Fred 

Re: massieren oder schonen?

Ja, sehe ich auch so. Da muss jeder selbst "seinen" Weg finden....ich massiere derzeit nicht mehr, nach der jetzt durchgeführten Bestrahlungstherapie denke ich, dass ein bisschen Eis am Abend rauftun (Eiswürfel, Kühlbatterien oder dgl) sollte doch das jetzt bestrahlte unnötige Gewebe schneller dazu bringen sich zusammenzuziehen und endlich abzusterben....Aber vielleicht liege ich wieder mal daneben....vielleicht sollte ich den Knoten Knoten sein lassen....

> Heli habe ich noch persönlich Post geschickt.

Liebe Grüße und alles Gute für alle Betroffenen
Fred aus Wien

26.09.14 09:12
heli 
Re: massieren oder schonen?

Danke euch.
Ich lass das Zeug jetzt auch in Ruh.
Vielleicht hilft ignorieren ja auch ;-)
lg heli

18.02.16 22:03
Signe 
Re: massieren oder schonen?

Ihr seid so klasse! Eure Beiträge machen mir Mut!
Bei mir wurde im Herbst 2015 Ledderhose diagnostiziert, der Chirurg meinte, immer schön cremen und massieren. Aber ob der da so richtig liegt? Ich creme und massiere im Moment noch eifrig jeden Abend, aber so langsam glaube ich, ignorieren kann auch nicht schaden! An der rechten Sohle habe ich einen etwa 2cm großen Knoten, der bei längerem Gehen oder Stehen unangenehm schmerzt, außerdem MD an beiden Händen, mit verhärteten Strängen und Knubbeln. Eine Bewegungseinschränkung liegt aber noch nicht vor, es ist halt unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

19.02.16 09:28
wach 

Administrator

Re: massieren oder schonen?

Wie schon geschrieben wurde, muss jeder seinen eigenen Weg finden, aber regelmäßiges Massieren kann bei Ledderhose schon hilfreich sein http://www.dupuytren-online.de/dupuytren_entwicklung.html. Das wurde auch bei der Umfrage bestätigt, die wir 2014/2015 durchgeführt haben. Bei den sonstigen Behandlungen von Ledderhose wurde Massieren am häufigsten positiv erwähnt. Die anderen beiden relativ positiv bewerteten Behandlungen für Ledderhose waren Strahlentherapie und Cryobehandlung (die es bei uns in dieser Form leider nicht gibt).

Wolfgang

Signe:
Ihr seid so klasse! Eure Beiträge machen mir Mut!
Bei mir wurde im Herbst 2015 Ledderhose diagnostiziert, der Chirurg meinte, immer schön cremen und massieren. Aber ob der da so richtig liegt? Ich creme und massiere im Moment noch eifrig jeden Abend, aber so langsam glaube ich, ignorieren kann auch nicht schaden! An der rechten Sohle habe ich einen etwa 2cm großen Knoten, der bei längerem Gehen oder Stehen unangenehm schmerzt, außerdem MD an beiden Händen, mit verhärteten Strängen und Knubbeln. Eine Bewegungseinschränkung liegt aber noch nicht vor, es ist halt unangenehm, aber nicht schmerzhaft.

05.03.16 14:15
LiMa 
Re: massieren oder schonen?

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Massieren den Knoten an meiner Handinnenfläche weicher macht und etwas zurückgeht. Aber er wird wieder stärker, wenn nichts mehr gemacht wird. Hat jemand Erfahrung mit Handmassage?
LiMa

05.03.16 16:03
wach 

Administrator

Re: massieren oder schonen?

Im Ledderhose-Board ist die Frage vielleicht falsch. Aber wenn Massieren bei Ledderhose Verbesserung bringt, warum nicht auch bei Dupuytren? Aber das ist keine Heilung, sondern verlangt Ausdauer und die Krankheit kommt wahrscheinlich wieder.

Wolfgang

LiMa:
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Massieren den Knoten an meiner Handinnenfläche weicher macht und etwas zurückgeht. Aber er wird wieder stärker, wenn nichts mehr gemacht wird. Hat jemand Erfahrung mit Handmassage?
LiMa

31.08.16 15:12
Carls 
Re: massieren oder schonen?

heli:
Liebe Ledderhosenkollegenschaft,

nach Durchsicht des Forums hat mich Folgendes verwirrt:
Offenbar gibt es gute Erfahrungen mit intensiver Massage der Knoten. Andererseits heißt es, die Knubbel sollen möglichst geschont werden, da Belastung zu Verschlechterung führt. Also was jetzt?
Wie haltet ihr das?
lg heli

JEIN!

Es gilt als relativ sicher, dass ein Trauma Wachstum der pathogenetischen Erkrankungen MD un ML fördern kann. Eine heftige Massage ist aber nun so ein Trauma. Hypothetisch würde das das Wachstum fördern.
Daher empfehle ich bei Massagen, die durchaus hilfreich sein können, wie ich bei einigen Patienten und insbesondere bei ML beobachtet habe, eine mit entzündungshemmenden Substanzen. Evidenzbasiert, seit vielen Jahren, empfehle ich eine Salbe mit 50% DMSO und 3 % Diclofenac-Natrium. Es gibt keinen großen Hersteller dafür, daher kann es es nur per Magistralrezept (Privatrezept) verordnet werden. In der Apotheke wird es dann nach NRF 2.6 angemischt.
Das ist nach meinen Beobachtungen wirksamer, als sich Hustenlöser (ACC), der auch entzündungshemmend wirkt, mit exorbitanten Kosten mit Hochdruck unter die Haut blasen zu lassen. Weiterhin ist die Eindringtiefe von DMSO, was auch schon alleine entzündungshemmend wirkt, deutlich besser und viel preisgünstiger als das Verfahren bei unseriösen Haut- und Fettchirurgen. Das ist nun absichtlich pointiert ausgedrückt, weil ich immer wieder enttäuschte Patienten nach erfolgloser Hustenlöser-"Kärcher"-Behandlung sehe.

 1
 1
Bewegungseinschränkung   zusammenzuziehen   dupuytren-online   pathogenetischen   Handinnenfläche   Ledderhose-Board   schonen   preisgünstiger   Magistralrezept   Strahlentherapie   Bestrahlungstherapie   diagnostiziert   massieren   durchgeführten   entzündungshemmend   Ledderhose   entzündungshemmenden   Diclofenac-Natrium   Ledderhosenkollegenschaft   Verschlechterung