| Passwort vergessen?
12 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Sehne(verlauf) nach der OP
 1
 1
09.12.17 18:15
piele 
Sehne(verlauf) nach der OP

Hallo "Mitleider",
ich bin am 24.10.17 operiert worden.... Das habe ich so gnagenlos unterschätzt....
Meine (re) Hand ist gefühlt ein Wrack....
Die Schwellungen gehen zurück, aber was bleibt ist eine große Schwellung im Verlauf der Sehne des kleinen Fingers....

Ihr mögt lachen, aber ich benutze einen Vibrator um die Hand zu massieren, und "leider" sehe ich jetzt die relativ gut geheilte Narbe.
Ich sehe aber auch mit entsetzen das die Sehne vom Ringfinger einen deutlichen Bogen macht in Richtung Mittelfinger, sich an dem letzten Wundgewebe vorbeischlängelt....

Kennt Ihr das, wird das wieder oder muss ich damit leben...?

Ich werde die Tage mal Fotos posten. denn mein Habdy mag nicht.....

Gute Besserung und einen schönen Advent für Euch....

LG, Philupp

10.12.17 00:09
Carls 
Re: Sehne(verlauf) nach der OP

piele:
Hallo "Mitleider",
ich bin am 24.10.17 operiert worden.... Das habe ich so gnagenlos unterschätzt....
Meine (re) Hand ist gefühlt ein Wrack....
Die Schwellungen gehen zurück, aber was bleibt ist eine große Schwellung im Verlauf der Sehne des kleinen Fingers....

Ihr mögt lachen, aber ich benutze einen Vibrator um die Hand zu massieren, und "leider" sehe ich jetzt die relativ gut geheilte Narbe.
Ich sehe aber auch mit entsetzen das die Sehne vom Ringfinger einen deutlichen Bogen macht in Richtung Mittelfinger, sich an dem letzten Wundgewebe vorbeischlängelt....

Kennt Ihr das, wird das wieder oder muss ich damit leben...?

Ich werde die Tage mal Fotos posten. denn mein Habdy mag nicht.....

Gute Besserung und einen schönen Advent für Euch....

LG, Philupp

Hallo,
die Schwellung, die wahrscheinlich genau im Bereich des ehemaligen Strangverlaufes liegt, ist nicht weiter schlimm. Sowas kann entstehen, weil durch die Operation die vertikalen Bindegewebsfasern, die die Haut eigentlich am Untergrund fixieren, durchtrennt werden und diese dann verschieblicher wird. Dann sammelt sich Blut im OP-Gebiet entlang des ehemaligen Stranges. Die Haut bildest eine Auswölbung. Je stärker die Blutung, umso stärker die Wölbung. Man kann ihr schneller beikommen durch Manuelle Lymphdrainage.
Auch die Nutzung von meist dezenten Vibratoren oder elektrischen Zahnbürsten ist bei vielen Handtherapeuten nicht unüblich.
Mein Favorit ist ein Ultraschallgerät, mit dem man auch eine Sonophorese durchführen kann, um so zum einen eine mechanische "Tiefenmassage" zu haben und zum anderen DMSO/Diclofenac-Salbe noch effektiver in die Tiefe zu bringen.

11.12.17 12:41
piele 
Re: Sehne(verlauf) nach der OP

Vielen Dank für die Antwort. Ja, ist genau so, die Schwellung ist im Randbereich.
Ich brauche wohl einfach mehr Geduld....

LG, Philipp

 1
 1
Wundgewebe   Ultraschallgerät   Lymphdrainage   Handtherapeuten   elektrischen   durchführen   Zahnbürsten   Strangverlaufes   Tiefenmassage   Diclofenac-Salbe   unterschätzt   Schwellungen   verschieblicher   Bindegewebsfasern   ehemaligen   Sonophorese   wahrscheinlich   Mittelfinger   vorbeischlängelt   Schwellung