| Passwort vergessen?
20 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Initiative gegen das Schicksal Fibromatose
 1
 1
28.06.19 13:24
Roman-Felix 
Initiative gegen das Schicksal Fibromatose

Hallo zusammen,


ich bin männlich 27 Jahre alt/jung & im Mai 2018 wurde bei mir Ledderhose+Dupuytren diagnostiziert. Nach 2 verschiedenen Behandlungsmethoden geht es mir aktuell gut und die Symptome haben sich deutlich verbessert. Ich bin sehr froh darüber.

Zudem habe ich meine Erkrankung mittlerweile akzeptiert.
Allerdings möchte ich mich diesem Schiksal nicht einfach ohne Weiteres ergeben!
Deswegen wende ich mich mit diesem Post an andere "Leidgenossen" die eventuell auch etwas bewegen möchten.


- Ich möchte Initiative ergeifen und etwas tun -


Ich würde gerne eine Selbsthilfegruppe im Raum NRW gründen. Meine Wohnhaft liegt in der Nähe von Dortmund. Und je nach Bedarf könnte man einen geeigneten Treffpunkt ausmachen.

In dieser Selbsthilfegruppe würde ich mich gerne mit euch austauschen. Denn geteiltes Leid ist halbes Leid!!!
Ihr könnt mir gerne eine private Nachricht über dieses Forum schicken oder einfach diesen Beitrag kommentieren, falls Interesse besteht. Ich würde mich wirklich freuen wenn sich jemand meldet.


Mit freundlichem Gruß
Roman

Zuletzt bearbeitet am 28.06.19 13:27

28.06.19 19:19
Fiona 
Re: Initiative gegen das Schicksal Fibromatose

Hallo Roman-Felix,
deine Initiative finde ich sehr gut. Wenn du willst, kann ich dir erzählen, wie in München die Treffen der Selbsthilfegruppe ablaufen, zu denen ich immer einlade.
Ich wünsche dir, dass sich viele Interessenten finden in NRW für dein Selbsthilfetreffen.
Alles Gute wünscht dir
Fiona

 1
 1
Selbsthilfetreffen   Schicksal   Selbsthilfegruppe   Behandlungsmethoden   diagnostiziert   Ledderhose   Fibromatose   mittlerweile   Roman-Felix   bearbeitet   Initiative   Leidgenossen   verschiedenen   Treffpunkt   kommentieren   austauschen   freundlichem   geeigneten   Interessenten   Allerdings