| Passwort vergessen?
15 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?
 1 2
 1 2
26.03.18 22:06
BeRe 
Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Hallo zusammen,

seid einigen Wochen habe ich, 60 Jahre alt, unter dem Ring- Mittelfinger 3 feste knuppelartige Verhärtungen in der Handinnenfläche .
Probleme bzw. Schmerzen habe ich bisher keine.

Da ich mir langsam Sorgen gemacht habe bin ich zu der Vertretung meines Hausarztes gegangen. Er hatte meine
Vermutung bestätigt, das es sich Dupuytren handelt,... machen könnte man nichts außer abwarten und später eine OP.

Da ich mich vorher im Netz ein wenig informiert habe, hatte ich ihn auf die Strahlentherapie angesprochen welcher er
nicht kannte.

Lt. den Infos, welche ich im Internet gefunden habe, wird im Frühstadium zu einer Strahlentherapie geraten.... natürlich mit allen Nebenwirkungen. Vorsorglich habe ich einen Termin zur Strahlentherapie ( die Klinik ist in eurem Forum aufgeführt und bei mir um die Ecke ) in ca. 4 Wochen gemacht.

Nächste Woche gehe ich zu meinem Hausarzt, welcher auch Chirurg ist, und bespreche das weitere Vorgehen mit ihm.
Hoffentlich kennt er die Strahlentherapie .

Nun meine Fragen:

1.
Ist in diesem sehr frühen Stadium überhaupt zu einer Strahlentherapie zu raten oder sollte man lieber
noch abwarten ?

2.
Erfolgt bei dem ersten Termin bei der Strahlentherapie eine intensive Beratung durch den zuständigen Therapeuten
bzw. kann ich davon ausgehen das er mit Sicherheit erkennt, das es sich um Dupuytren handelt ?

3.
welche Nebenwirkungen können bei der Bestrahlung auftreten ?


Liebe Grüße
Bernd

27.03.18 09:58
wach 

Administrator

Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Hallo Bernd,

erstmal willkommen im Forum (und im Club ...). Zu deinen Fragen:

1.
Ist in diesem sehr frühen Stadium überhaupt zu einer Strahlentherapie zu raten oder sollte man lieber noch abwarten ?

A: wie wirksam eine Strahlentherapie ist, ist individuell verschieden und nicht voraussagbar. Jedoch scheint sie generell umso wirksamer zu sein, je "jünger" die Knoten sind. Dazu auch "Im frühen Stadium bestrahlen!" auf https://www.dupuytren-online.de/strahlentherapie.html.

2.
Erfolgt bei dem ersten Termin bei der Strahlentherapie eine intensive Beratung durch den zuständigen Therapeuten bzw. kann ich davon ausgehen das er mit Sicherheit erkennt, das es sich um Dupuytren handelt ?

A: intensive Beratung: möglicherweise. Mit Sicherheit erkennen: wahrscheinlich nicht, denn dazu müsste er eine Biopsie machen und das machen Strahlentherapeuten eher nicht. Dupuytren wird meist nur durch Tasten diagnostiziert, was aber nicht 100%ig sicher ist.

3.
welche Nebenwirkungen können bei der Bestrahlung auftreten ?

A: Am besten liest Du https://www.dupuytren-online.de/strahlen...nwirkungen.html . Die bedenklichste Nebenwirkung ist wahrscheinlich das sehr geringfügig erhöhte Krebsrisiko. Das gilt aber vor allem für junge Patienten, mit 60 ist es sehr klein.

Der Rat abzuwarten und erst mal zu beobachten, muss nicht falsch sein. Nicht jeder Knoten muss bestrahlt werden. Die meisten Menschen mit ersten Anzeichen der Dupuytren-Krankheit brauchen tatsächlich nie eine Behandlung, Wenn die Knoten jedoch rasch wachsen, was bei Dir der Fall zu sein scheint, dann kann eine Bestrahlung helfen das Wachstum zu bremsen oder ganz einzustellen. Falls Du Dich zu einer Bestrahlung entschließt, viel Erfolg bei deiner Behandlung!

Wolfgang

27.03.18 09:59
Carls 
Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

BeRe:
Nun meine Fragen:

1.
Ist in diesem sehr frühen Stadium überhaupt zu einer Strahlentherapie zu raten oder sollte man lieber
noch abwarten ?

2.
Erfolgt bei dem ersten Termin bei der Strahlentherapie eine intensive Beratung durch den zuständigen Therapeuten
bzw. kann ich davon ausgehen das er mit Sicherheit erkennt, das es sich um Dupuytren handelt ?

3.
welche Nebenwirkungen können bei der Bestrahlung auftreten ?


Liebe Grüße
Bernd

Ad 1.:
Insbesondere im Knotenstadium kann man zu einer Bestrahlung raten. Je nach Literatur zeigt die Strahlentherapie hier bei 70-80% eine Wirkung. Sind bereits Stränge vorhanden, sinkt das Auftreten eines Bestrahlungserfolges.

Ad 2.:
Genauso wie eine Operation ist eine Bestrahlung ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit. Also juristisch vereinfacht ist sie eine Körperverletzung. Daher muss man zur "Körperverletzung" seine Einwilligung geben. Das setzt immer eine ausführliche Aufklärung über Vor- und Nachteile sowie mögliche Komplikationen und Nebenwirkungen voraus.
Man hat also immer vor der Bestrahlung ein ausführliches Gespräch mit dem Strahlentherapeuten.

Ad 3.:
Eine sichere Nebenwirkung ist eine trockene Haut im Bestrahlungsbereich. Die Haut muss nach der Bestrahlung also gut gepflegt werden. Selten sehe ich in dem Bestrahlungsgebiet einen "Sonnenbrand" (aktinisches Erythem). Vor etwa 5 Jahren, als noch mit höheren Dosen bestrahlt wurde, trat dies häufiger auf. Im aktuellen Protokoll mit 5x3 Gray passiert das extrem selten.
Eine schwerwiegende Nebenwirkung habe ich noch nicht gesehen.

27.03.18 12:57
BeRe 
Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Hallo,

vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Ich habe mal ein Foto von der Hand hochgeladen. Unter dem oberen Knoten ist auch noch ein länglicher
Knoten, welcher nicht so gut darstellbar ist auf dem Foto.

Die Knoten sind alle 3 im nahen Bereich aufgetreten und bilden ein Dreieck :(

mfg
Bernd

Datei-Anhänge
DSC00846.JPG DSC00846.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.136 kB

27.03.18 13:42
Carls 
Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Leider sieht man nur einen Knoten.
Ohne Tasten kann man nichts sagen. Wichtig wäre jetzt eine körperliche Untersuchung, d.h. ein Tastbefund von einem erfahrenen Arzt. Z.B. Handchirurg oder darauf spezialisierter Strahlentherapeut. Für den Letzteren benötigt man eine Überweisung.

28.03.18 11:49
Carls 
Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Zur Nachbehandlung bzw. Behandlungen im Stadium ohne Streckdefizit habe ich eine hoffnungsvolle Studie zur Bestrahlung gefunden:

J Eur Acad Dermatol Venereol. 2016 Oct;30(10):1694-1699. doi: 10.1111/jdv.13773. Epub 2016 Jul 18.
To remember: Radiotherapy - a successful treatment for early Dupuytren's disease.
Eberlein, Biedermann

Abstract
Dupuytren's disease (DD) is a common fibroproliferative condition of the hand which tends to cause progressive digital flexion contracture. Therapeutic strategies to treat the disease include radiotherapy, injections of collagenase clostridium histolyticum, needle fasciotomy and extended surgical intervention dependent on involvement and duration of the disease. We have reviewed the literature with the aim to assess the conditions and effects of radiotherapy in DD. In early stages of the disease, radiotherapy resulted in regression of symptoms/a lack of progression found on average in 40% (range 10-85%)/81% (range 50-100%) of the patients with recurrence rates of only 12-31% after long-term follow-up (>4 years). These results proved to be significantly better than in the untreated patients with natural course of the disease (about 50% progression after a follow-up of 5-6 years). Long-term side-effects (skin dryness) are observed on average in one quarter of the patients, but are well tolerated. Local occurrence of malignancies has not been reported yet. Due to severe functional impairment leading to individual suffering and the high economic burden, treatment of DD in early stages is necessary and radiation therapy represents an effective, safe and economic treatment option.

Die in dieser Studie gemachten Erfahrungen habe ich auch gemacht.
Daher minimal möglicher Eingriff und bei einem Dupuytren in der Proliferationsphase Elektronenbestrahlung. Über ein Jahrzehnt hatte ich kein Rezidiv bei meinen Patienten.
Dieses Therapieschema erspart unnötige Folgeeingriffe.
Leider haben viele Kollegen oder Patienten Vorbehalte gegen eine Bestrahlung, da diese immer gleich an Krebs denken. Diese Gedanken sind jedoch irrational, wie auch die zitierte Studie belegt.

28.03.18 12:45
BeRe 
Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Hallo,

vielen Dank für die umfangreichen Informationen.

Heute habe ich einen Termin bei einem Handchiurgen ( Anf. Mai ) gemacht.

Ist mir lieber, ein Fachmann schaut sich das ganze an, bevor bestrahlt wird.

Denke bzw. hoffe, das ich noch ca. 5 Wochen warten kann, der Bestrahlungstermin wäre eh erst in 4 Wochen gewesen.

LG

Bernd

28.03.18 13:17
wach 

Administrator

Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Nur als kleine Warnung vorab: es gibt Ausnahmen, aber die meisten Handchirurgen stehen der Bestrahlung misstrauisch gegenüber. Oft wird sie als nutzlos und gefährlich angesehen. Beides stimmt meiner Meinung nach nicht. Der Handchirurg ist aber wahrscheinlich gut für die Bestätigung der Diagnose Dupuytren geeignet.

Wolfgang

28.03.18 14:41
BeRe 
Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

möchte mich bei euch bedanken.....

echt super von euch.

War eben in der Klinik, wo die Bestrahlung durchgeführt wird. Habe dort ja einen Termin Ende April.
Lt. Info ist das nur ein Beratungsgespräch und die Ärztin soll Ahnung von der Materie haben. Werde den
Termin wahrnehmen. Kann dann immer noch entscheiden, ob ich zum Handchirurgen gehe. Der Erste Bestrahlungstermin
wird eh nach dem Termin beim Handchirurgen sein.

Muss jetzt nur noch nächste Woche zu meinem Hausarzt gehen um eine Überweisung für die Strahlentherapie
zu bekommen. Hoffe, das er die Therapie kennt und ich dort nicht groß diskutieren muss.

Übrigends, die Sprechstundenhilfe in der Klinik wurde auch bestrahlt wegen Duputyren und hat keine Nachwirkungen
und ist zufrieden mit der Therapie.

Gruß
Bernd

28.03.18 15:03
wach 

Administrator

Re: Dupuytren im Frühstadium .. Strahlentherapie ?

Wenn Du möchtest schicke ich Dir gerne einige Exemplare unsers Flyers für Deinen Hausarzt. Da sind alle Möglichkeiten kurz beschrieben, auch die Strahlentherapie. Das hilft nicht nur dem Hausarzt, er kann den Flyer auch an Patienten weitergeben und ihn als Unterlage für das Patientengespräch verwenden.

Du kannst mir Deine Anschrift schicken über https://www.dupuytren-online.de/kontakt.html .

Wolfgang

 1 2
 1 2
Patientengespräch   Strahlentherapeuten   Bestrahlungserfolges   Körperverletzung   Elektronenbestrahlung   Bestrahlung   Frühstadium   Proliferationsphase   Nebenwirkungen   Bestrahlungsbereich   Dupuytren   Sprechstundenhilfe   Bestrahlungsgebiet   Strahlentherapeut   Bestrahlungstermin   dupuytren-online   Strahlentherapie   fibroproliferative   Dupuytren-Krankheit   Beratungsgespräch