| Passwort vergessen?
39 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Therapie Massage
 1 2 3
 1 2 3
09.05.17 09:18
Tezca 
Therapie Massage

Mich würd mal interessieren, ob Ihr es mal mit einfach Massieren der Knoten versucht habt?
Ich hab bisher gute Ergebnisse dadurch gesehn.

09.05.17 20:53
Carls 
Re: Therapie Massage

Nach der Bekanntschaft mit vielen Patienten, die zuvor massiert hatten, habe ich keine signifikante Besserung beobachten können.
Unverändert bietet bei Knoten nur eine Bestrahlung eine signifikante Besserung, wie man es auch in Studien nachlesen kann.
Bei Angst davor kann man natürlich massieren. Auch Kühe reagieren auf den Placeboeffekt.
Man muss sich vor Augen halten, dass es sich bei den Knoten um gutartige Bindegewebs-Tumoren handelt. Ich kenne niemanden, der durch Massagen einen Tumor zum Verschwinden gebracht hätte!

09.05.17 21:10
Tezca 
Re: Therapie Massage

Ich schon, die Patienten konnten sich besser bewegen, die Knötchen wurden weicher. Ist halt auch ne frage der Geduld und man muss selber es auch tun.
Ich hatte sogar Leute die das seit 20 Jahren taten, wo die Knoten dick und jetzt minimal sind.

09.05.17 21:16
Carls 
Re: Therapie Massage

Die Knoten KÖNNEN weicher werden. Die Tumore verschwinden jedoch nicht!!!!!!!!!!!!!

Zuletzt bearbeitet am 09.05.17 23:34

09.05.17 21:20
Tezca 
Re: Therapie Massage

Da haste recht, ich bin kein Arzt. Aber ist damit nicht auch geholfen dass es sich weicher, besser beweglicher geht? Dass man damit leben kann.

09.05.17 23:38
Carls 
Re: Therapie Massage

Tezca:
Da haste recht, ich bin kein Arzt. Aber ist damit nicht auch geholfen dass es sich weicher, besser beweglicher geht? Dass man damit leben kann.

Da ich mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Patienten kenne, die die Knoten durch Massage zu behandeln versuchen, kann ich dazu nur sagen, dass dies nur vereinzelt funktioniert. Die Überzahl der Patienten verspüren keine Änderung.
Es ist jedoch auf jeden Fall ein Versuch wert!

08.06.17 22:19
Thobass 
Re: Therapie Massage

Hallo,
bei mir hat sich vor ca. sieben Jahren ein Knoten (ärztliche Diagnose: Ledderhose) unter Massage zurückgebildet. Dabei habe ich mit einem recht spitzen Stab einmal täglich für drei Minuten den Knoten von innen nach außen kreisend massiert, als wollte ich ihn "verteilen wie einen Hefeteig". Das klingt vielleicht etwas albern, aber nachdem ich ungefähr zwei Wochen lang keine Veränderung feststellen konnte, bildete sich der Knoten dann innerhalb weniger Tage zurück.
Danach hatte ich für etwa vier Jahre Ruhe, bis ich eine Weile vornehmlich in Holzclogs (ungedämpft) unterwegs war. Wieder bildete sich ein Knoten - ungefähr an der selben Stelle. Die beschriebene Massage führe erneut zum Erfog, und jetzt habe ich seit ein paar Tagen wieder die selben, bisher leichten Schmerzen, kann aber (noch) keinen Knoten ertasten. Zuletzt bin ich viel barfuß, also wieder ungedämpft gelaufen. Ob die Sache mit der fehlenden Dämpfung tatsächlich auslösende Wirkung hat, kann ich nur vermuten.
Jedenfalls werde ich ohne gut gedämpfte Schuhe jetzt nicht mehr unterwegs sein, und sobald ich wieder einen Knoten ertaste, werde ich es wieder mit der Massage versuchen.
Grüße

09.06.17 06:18
wach 

Administrator

Re: Therapie Massage

Hallo Thobass,

Gratulation zu Deinem erfolgreichen Massieren der Ledderhoseknoten und danke für Deinen genauen Bericht! Wir schon Carls zu diesem Thema geschrieben hat, lässt sich die Krankheit damit nicht komplett heilen, aber wenn die Beschwerden, die Symptome weggehen, ist schon SEHR viel erreicht.

Wie man massiert, ist vielleicht nicht ganz so wichtig, manche Patienten machen es mit einer Rolle oder Kugel oder nur mit der Hand. Hauptsache ist wahrscheinlich, dass man es täglich macht und über einen längeren Zeitraum. Es hilft ziemlich sicher nicht bei allen Patienten, aber nachdem es nichts kostet und nicht schadet, ist es einen Versuch wert und wenn's hilft, ist's super. Es sind übrigens fast immer Ledderhosepatienten, die berichten, dass ihnen die Massage geholfen hat. Keine Ahnung, ob das Zufall ist.

Weiterhin viel Erfolg!

Wolfgang

30.11.17 11:56
alonquin 
Re: Therapie Massage

Ich habe Erfolg bei den Handknoten: Weil ich im TV sah, dass das Zerstören der inneren Struktur (mit Nadeln) hilft, presste ich meinen Fingernagel kreuz und quer auf die Knoten und zwickte ihn ein und drehte ihn gegen die Uhr. Das Draufpressen mit dem Fingernagel schmerzt sehr, aber nach ein paar Tagen weniger, und dann ist der Knoten still, schmerzlos. Auch die Zugangsbahnen zum Knoten presste ich.
Seit Neuestem massiere ich morgens und abends mit einem Roller, selbst gebaut: Einen festen Igel-Ball (ca 8 cm Durchmesser, es gibt auch zu weiche) aus dem Sanitätshaus durchbohren, Holzdübelstange durchstecken, diese Stange rechts und links mit Sperrholzecken fixieren an einem Holzklotz, 50 cm lange Griffstange dran machen am Klotz.
Dabei auch 15 cm am Unterarm massieren, d. h. das Handgelenk und körperwärts. Oben und unten. Und jeden Finger einzeln zu rollern versuchen. Arthrose/Rheuma/Gicht verschwinden zusätzlich.
Ich rollere den ganzen Körper. Ist auch gut gegen verstopfte Beinvenen. Und bewegt die Schultern gut durch.

Eine Freundin empfahl noch, Schüssler-Salben Nr. 1 und 11 zu mischen und auf die Knoten zu streichen morgens und abends. Das macht sie weich.

29.09.18 00:11
Antje 
Re: Therapie Massage

Hallo hab vor 3 Monaten die Seite hier entdeckt ,hatte schon ne Übwerweisung zur Handchirurgie . Na ja und dann bin ich doch eisern bei der Alternative geblieben : mit Stäbchen fest massiert aber wirklich lange und fest ,den Tag drauf Stosswelle am dritten Tag mehrmals Schröpfen und wieder von vorn ... ich kann meine Finger wieder ganz gerade strecken und die Vertiefungen sind fast nicht mehr zu sehen.Ich bin froh das ich keine Schmerzen mehr bekomm wenn ich mich mal abstütze oder abfange. Bei mir hat es geholfen und mir zumindest im Moment eine Op erspart . Übrigens hatte mein Vater das auch er wurde 2 Mal operiert und es ist immer wieder gekommen. Ich weis zwar nicht ob es immer die selbe Stelle war aber er hat am Ende seine Hand nicht mehr öffnen können. Mein Arzt war überrascht von dem Ergebnis. Gruß Antje

 1 2 3
 1 2 3
Fixxglove-Handschuhen   Massage   Wirkungsnachweis   Patienten   Bindegewebs-Tumoren   Friktionsmassagen   Stoßwellenbehandlung   Fixxglove-Handschuh   Krankenversicherungen   Ledderhoseknoten   Therapie   Schüssler-Salben   wiederhergestellt   evidenzbasierte   Stoßwellenverfechter   Ledderhosepatienten   Stoßwellentherapie   Wiederherstellung   Wahrscheinlichkeit   therapeutischen