| Passwort vergessen?
126 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen
 1
 1
19.09.12 17:59
KKnobloch 
Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen

Sehr geehrte Damen und Herren,

am vergangenen Freitag stellte ich die Ergebnisse einer Untersuchung zur Lebensqualität nach Kollagenaseinjektion mit Xiapex bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen in Bremen vor.

23 Patienten im mittleren Alter von 62 Jahren wurden in diese Beobachtung eingeschlossen.

Die Lebensqualität wurde mit drei Fragebögen als Instrumente erfasst:


    URAM-Score
    Brief Michigan Hand Score
    DASH Score


Die Lebensqualität verbesserte sich an den Tagen 3, 10 und 21 nachhaltig und deutlich mit einer Verbesserung zwischen 30-50% in allen drei Fragebögen.

Bei 33% der behandelten Patienten traten Hautverletzungen beim Aufdehnen der Stränge (cord breaking) auf. Die Nachbehandlung erfolgte über 7 Tage tags und nachts mit dem Fixxglove Handschuh, danach für 5 Wochen als Nachtlagerungsschiene mit dem Fixxglove.

Prof. Dr. med. Karsten Knobloch
SportPraxis Prof. Dr. med. Karsten Knobloch
Heiligerstr. 3
30159 Hannover

20.09.12 12:13
Harper 
Re: Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen

Vielen Dank für die spannende Information. Auch Ihr Ansatz mit Stoßwellen interessiert mich sehr.

Beste Grüße
Harper

20.09.12 19:05
KKnobloch 
Re: Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen

Bzgl. der fokussierten Stosswellentherapie: die Ergebnisse im Knotenstadium sind sehr ermutigend schon in der Zwischenauswertung - näheres dazu wird in KÜrze auch in diesem Forum nach dem Dt. Handchirurgiekongress Anfang Oktober in Lübeck bekannt gegeben.

mit freundlichen Grüssen

Prof. Dr. med. Karsten Knobloch
SportPraxis Prof. Dr. med. Karsten Knobloch
Heiligerstr. 3
30159 Hannover

15.04.16 17:44
Carls 
Re: Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen

23 Patienten sind wirklich representativ! Welch valide Studie!

07.02.17 11:13
GeneralVW 
Re: Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen

Guten Tag, ich bin neu hier im Forum und möchte auf diesem Weg meine Erfahrung mit dieser Behandlungsmethode und anderen Methoden schildern.

Ich wurde 2013 in Pamplona in der Uniklinik so an meiner rechten Hand behandelt. Die Kontraktion meines kleinen Fingers war etwa 45° und behinderte mich stark bei der täglichen Arbeit.

Das Ergebnis war ähnlich, wie das, welches Sie beschrieben haben. Jedoch war die Nachhaltigkeit nicht gegeben. Im Gegenteil die Kontraktion ging nach dem Eingriff wieder los, und zwar viel schneller als vorher. Nach einem Jahr wurde ich an der Hand operiert. Das Ergebnis ist bis jetzt relativ stabil, die Finger sind wieder beweglich, was aber erst durch wöchentliche Therapiesitzungen über 7 Monate erreicht wurde. Nun bewege und massiere ich die Hand täglich, und es scheint zu helfen.

Nun beginnt die Kontraktion in gleicher Weise in der linken Hand (aktuell ca. 30° Krümmung), aber mit stechenden Schmerzen beim Strecken der Finger in der Handfläche. Ich versuche eine OP möglichst lange raus zu zögern, auch hier dehne und massiere ich die Hand täglich. Mal schauen, wie lange das noch geht.

Ergänzend möchte ich noch sagen, dass ich einzelne Gelenkkuppen ebenfalls mit einem schmerzhaften Gewebe befallen habe (Ringfinger und kleiner Finger, 2. Gelenk auf der Außenfläche der Finger) Zudem Habe ich eine noch nicht störende Verhärtung an der Innenfläche des großen Zehs. Bin also an vielen Stellen gleichzeitig befallen. Ich hoffe, es wird nicht noch viel schlimmer.
Die Infos hier im Forum finde ich übrigens sehr hilfreich und anregend.
Ich bin 52 Jahre alt und männlich

Danke und Gruß an alle, vielleicht finde ich ja noch mein Heilmittel

Gruß Heiko

07.02.17 13:16
stefan19652 

Re: Lebensqualität nach Kollagenasebehandlung - Vortrag Jahrestagung DGPRÄC in Bremen

GeneralVW:
Guten Tag,

Ergänzend möchte ich noch sagen, dass ich einzelne Gelenkkuppen ebenfalls mit einem schmerzhaften Gewebe befallen habe

Gruß Heiko

hi Heiko, zu den nachbehandlungsdingern muss ich meine alten sachen erst überarbeiten und kommt demnächst.

aber zu den schmerzenden fingerkuppen.
probier mal die salbe mobilat. und zwar die ganz normale, keine schmerzsalbe. wirkstoff flufenamin. das zeug ist bezahlbar und hemmt die entzündungen recht schnell.

Vg Stefan

 1
 1
Rekonstruktiven   eingeschlossen   Handchirurgiekongress   Jahrestagung   Außenfläche   Nachtlagerungsschiene   Kollagenasebehandlung   schmerzhaften   Knotenstadium   Stosswellentherapie   Kollagenaseinjektion   Zwischenauswertung   überarbeiten   Hautverletzungen   Nachhaltigkeit   Lebensqualität   Behandlungsmethode   Nachbehandlung   nachbehandlungsdingern   Therapiesitzungen