| Passwort vergessen?
9 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Wohl die Jüngste?
 1
 1
01.12.07 12:09
marionb 
Wohl die Jüngste?


Guten Tag zusammen!

Mein Name ist Marion und ich bin jetzt 24 Jahre alt.
Seit über einem halben Jahr habe ich nun ständige Schmerzen in beiden Füßen - nachdem ich diesbezüglich bei einem hier nicht gerade erfahrenen Orthopäden meine Zeit verschwendet habe, wurde mir nun bei meinem neuen Arzt Morbus Ledderhose diagnostiziert - dies mit einem leicht erstaunt/schockiertem Tonfall, da diese Krankheit wohl normalerweise erst in wesentlich späteren Lebensjahren auftaucht!

Jedenfalls habe ich nun erst durch diese Homepage eigentlich erfahren, was Morbus Ledderhose überhaupt ist, und ich muss sagen: Ein weiteres komplette Lebens mit diesen Schmerzen; geht nicht!

Daher meine Frage: Wie gehe ich am Besten damit um!? Ist diese Krankheit wirklich unheilbar?! Ich glaube das nicht, es muss doch irgendwelche sicher helfenden Behandlungsmethoden geben! Ich meine, dass abends ausgehen oder ins Stadion gehen nicht mehr möglich ist, ist eine Sache, aber wenn ich dadurch mal nicht mehr arbeiten kann...!?

Ich wäre wirklich sehr für die ein oder anderen aufmunternde Rückantwort dankbar! ;-(

Danke,
Marion

01.12.07 18:09
wach 

Administrator

Re: Wohl die Jüngste?

Hallo Marion,

die jüngste bist sicher nicht! Ich habe schon von einem Kind gehört, das wegen Ledderhose behandelt wurde. Mit Bestrahlung und erfolgreich (Referenz: Prof. Seegenschmiedt). Einen passenden Kommentar hat übrigens jim_h gerade heute in unserem englischen Forum geschrieben:

"Fatmanrunning, I think you're doing the right thing. I also have Dupuytren's, Ledderhose and knuckle pads. While my Dupuytren's is serious and has required 2 surgeries, I have only a small lump in the arch of one foot. It showed up about 10 years ago ... I decided to keep on walking, running and cycling and to ignore the occasional twinge of pain. 10 years later, it hasn't gotten any worse. and I'm still running."

Jim hat seit 10 Jahren einen kleinen Knoten in der Fußsohle, hat beschlossen ihn zu ignorieren und sich davon nicht vom Laufen abhalten zu lassen. Seitdem ist der Knoten nicht schlimmer geworden und er joggt immer noch. Als nicht den Kopf (oder den Fuß) hängen lassen und das Leben einfach weiter genießen. Lass Dir
von sowas Dummen wie der Ledderhose nicht das Leben vermiesen!

Falls der Knoten schnell wachsen sollte, kannst Du sie immer noch bestrahlen lassen und so - wahrscheinlich- das Wachsen bremsen oder sogar aufhalten.

Alles Gute!

Wolfgang

01.12.07 18:53
stefan aus hannover

nicht registriert

Re: Wohl die Jüngste?

hi Marion, kopf hoch und durch :-) bei mir gings auch vor 30 los. habs von meinem vater geerbt. allerdings wundert es mich schon das du wohl in beiden füssen schmerzen hast!? und das dauernd? ist nicht unbedingt ein ledderhoseding. die meisten haben da selten gravierende schmerzen, also gehe nochmal zu einem anderen doc. vielleicht ist es "nur" eine entzündung -wer weiß woher- der knochenhaut?

ansonsten gegen die schmerzen: mobilat duo aktiv schmerzsalbe. die salbe wirkt durch eincremen (acc-wirkstoff) und geht daher nicht durch den magendarm. falls es schlimmer wird, Iboprofen gibt es so in der apo. 800er sind sehr stark, lassen dich aber vermutlich den ganzen abend schmerzfrei. 800er gehen aber auf dauer auf den magen/körper. es gibt das zeug auch ab 200er. lass dich vom abotheker beraten.

kannst du denn selber knoten unterm fussspannen/ hohlfuss fühlen?

ansonsten, ...überlege dir operationen 3 mal! und melde dich ruhig wieder.

vg Stefan

01.12.07 21:43
owwy 
Re: Wohl die Jüngste?

Hallo Marion

Also mein Ledderhose begann vor ca. 4 Jahren im Alter von 56, manchmal etwas zunehmend, dann wieder eher stabil bleibend. Die Schmerzen halten sich zum Glück bis jetzt in Grenzen. Ich denke auch, dass bei Dir weitere Untersuchungen wichtig sind, um Klarheit zu schaffen. Viel Glück und keine Panik!

Viele Grüsse
Otto

02.12.07 10:34
marionb 
Re: Wohl die Jüngste?

Vielen vielen Dank erst einmal für eure Antworten!

Ich habe auf keinen Fall vor, mich ab sofort zu verkriechen oder ähnliches - sehe ich gar nicht ein ;-)

In den nächsten zwei Wochen stehen noch einige Untersuchungen an, u. a. auch Termine bei Heilpraktikern... mal kucken.

Werde auf jeden Fall die Therapie hier weiter empfehlen, die mir dann letztlich geholfen hat. Irgendetwas muss es ja schließlich geben!

Viele Grüße und euch auch alles Gute!
Marion

07.12.07 14:36
rainer

nicht registriert

Re: Wohl die Jüngste?

Hallo Marion
Ich habe seit ca. 8 Jahren Morbus Ledderhose an beiden Füssen. Es begann zuerst rechts und war lange Zeit unauffällig und Schmerzfrei. Die Knoten wurden aber immer grösser.Bis dann die ersten Schmerzen kamen zuerst nur Nachts im Bett wie wenn ein Messer auf den Fuss einsticht und später dann auch tagsüber oder bei Druckbelastung auf die Knoten. Die letzten Monate waren für mich sehr schmerzvoll. Ich konnte kaum eine Nacht durchschlafen ohne an den Schmerzen aufzuwachen! In der Anfangsphase hat mir Barfusslaufen sehr gut geholfen. Im Sommer wenn ich viel ohne Schuhe gelaufen bin zum Beispiel im Freibad oder noch besser am Kiesstrand haben sich beide Knoten bei mir wieder zurückgebildet. Leider nicht auf Dauer und im Winter geht Barfusslaufen ja wohl auch kaum.Ich hatte nun gestern meine erste OP am rechten Fuss.Bin gespannt wie es jetzt weiter geht. Habe aber eine tolle Klinik gefunden bei der ich nächstes Jahr wohl auch die linke Seite operrieren lasse.
Ich wünsche Dir gute Besserung und falls Du Fragen hast stehe ich gerne zur Verfügung.
Liebe Grüsse Rainer

31.12.08 16:31
micha 
Re: Wohl die Jüngste?

Hallo
ein kleiner schimmer hoffnung du bist nicht die jüngste hab auch über diese seite mehr erfahren übermeine
Krankheit Ledderhose. ichwar vor 2 Monaten bei Arzt weil ich dachte ich
hab ne Sehnenscheidenentzündung im Fuß aber es ist die Ledderhose und
ich bin erst 21 und eigentlich als Gärtnerin tätig aber da langes stehen undgehen
nicht mehr so drin ist such ich was anderes. aber ich hab einlagen
und mit denn ich eigentlich recht gut jetzt
sorry aber mehr kann ich nicht helfen

27.02.09 16:39
Katy

nicht registriert

Re: Wohl die Jüngste?

Hey,

Werd im Sommer 19 und wurd mit 17 zum ersten Mal wegen ML operiert. Bald steht meine nächste Op an, da der Knoten mich wieder sehr stört -.- Werde es danach (wenn der Knoten erneut zu wachsen beginnen sollte) auch mal mit einer Bestrahlung probieren. Wünsch euch allen viel Erfolg bei euren Behandlungen und hoffe, dass ihr nicht all zu große Probleme habt;)
LG

Katy

29.06.09 01:03
Caro

nicht registriert

Re: Wohl die Jüngste?

Und noch eine Jüngere:
Ich kann Euch toppen, ich wurde bereits mit 11 Jahren operiert, damals war nur ein Fuß betroffen.
Heute bin ich 28 und seit einem Jahr hat es mich leider am anderen Fuß erwischt.

Alles Gute für Euch!

 1
 1
Jüngste   diesbezüglich   Behandlungsmethoden   ledderhoseding   normalerweise   Barfusslaufen   Sehnenscheidenentzündung   Ledderhose   Druckbelastung   Heilpraktikern   durchschlafen   Seegenschmiedt   acc-wirkstoff   Untersuchungen   zurückgebildet   diagnostiziert   Fatmanrunning   wahrscheinlich-   schmerzsalbe   Schmerzen