| Passwort vergessen?
9 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch
 1 2
 1 2
06.09.09 21:55
stefan19652 

Re: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch

Zitat:



Hallo zusammen

Zu Zitat (sorry, ich weiss nicht, wie man das macht):

"Was mich aber interessiert ist das du französisch kannst. Nämlich sagt man, dass die nadelfasziotomie vorzugsweise bei dupuytren und nicht ledderhose in frankreich seit etwa 30 jahren erfolgreich praktiziert wird. Stimmt das? Kannst du da mal französisch recherchieren?"

hätte ich da jetzt Einiges zusammen.
In welche Rubrik möchtet Ihr das am liebsten haben?

Liebe Grüsse, Marianne






hi marianne, wie ich sehe hast du das mit dem zitat auf eigene weise voll im griff...Perfekt.

Schreib deine ergebnisse bitte einfach hier ins forum wo du möchtest. Zur not werden wir es schon in die richtige rubrik lenken. Aber wichtig ist erstmal, überhaupt etwas genaues über die PNF in frankreich zu wissen. Natürlich können einige gute ärzte die PNF hier deutschland quasi perfekt. Aber, da die franzosen irgendwie als erfinder der pnf gelten (auch erfinder des düppi), so wäre es für alle patienten ein gewinn, weiteres zu wissen.

cg Stefan



http://www.dupuytrensche-kontraktur.de/mithelfen

07.09.09 13:30
Marianne aus der Schweiz

nicht registriert

Re: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch



Hallo zusammen

Jetzt, wo ich meine Hausaufgaben gemacht habe (die Artikel über Nadelfasziotomie in Frankreich sind im Forum für Dupuytren), darf ich wieder über MICH schreiben

Inzwischen habe ich meinen Orthopäden gesehen und ihm die ausgedruckten Seiten übergeben, die er dankbar angenommen hat. Die Übersetzung brauchte er nicht.
Hier möchte ich einmal laut und deutlich sagen: In Sachen "Ledderhose" ist Eure Web Site die Beste, die ich gefunden habe. Auf französisch gibt es nichts, das auch nur annährend so informativ und aktuell wäre.

Mit der Physiotherapie habe ich aufgehört, dafür mit der Apitherapie (Bienenstich) begonnen, und zwar MIT der Zustimmung, ja gar der Ermutigung meines Arztes! Trotzdem will er mich zu einem Spezialisten schicken. Ratet mal, zu wem? Genau, Dr. Rappoport!

In der Schweiz gibt es gleich mehrere "normale" Ärzte, die auch Apitherapie praktizieren (siehe www.apitherapie.ch). Mit einem von ihnen habe ich Kontakt aufgenommen, aber er hat - wen wundert's - keine Erfahrung mit Ledderhose.
Da ich mich bisher erst 2x habe stechen lassen (am 1. und am 5. Sept.) und keine Knubbel sondern nur Stränge habe, kann ich noch kein grosses Statement abgeben. Die Stränge sind noch genauo gross und hart wie vorher, hingegen sind seit dem 1. Stich die Schmerzen in der Ferse vollkommen verschwunden, und am Tag nach dem Stich habe ich jeweils NULL Schmerzen.
Das fühlt sich sehr vielversprechend an, und ich bin Karl wirklich dankbar für den Tipp.

Grüsse an Alle, Marianne

07.09.09 14:08
stefan19652 

Re: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch

Zitat:





Hallo zusammen

Jetzt, wo ich meine Hausaufgaben gemacht habe (die Artikel über Nadelfasziotomie in Frankreich sind im Forum für Dupuytren), darf ich wieder über MICH schreiben

Inzwischen habe ich meinen Orthopäden gesehen und ihm die ausgedruckten Seiten übergeben, die er dankbar angenommen hat. Die Übersetzung brauchte er nicht.
Hier möchte ich einmal laut und deutlich sagen: In Sachen "Ledderhose" ist Eure Web Site die Beste, die ich gefunden habe. Auf französisch gibt es nichts, das auch nur annährend so informativ und aktuell wäre.

Mit der Physiotherapie habe ich aufgehört, dafür mit der Apitherapie (Bienenstich) begonnen, und zwar MIT der Zustimmung, ja gar der Ermutigung meines Arztes! Trotzdem will er mich zu einem Spezialisten schicken. Ratet mal, zu wem? Genau, Dr. Rappoport!

In der Schweiz gibt es gleich mehrere "normale" Ärzte, die auch Apitherapie praktizieren (siehe www.apitherapie.ch). Mit einem von ihnen habe ich Kontakt aufgenommen, aber er hat - wen wundert's - keine Erfahrung mit Ledderhose.
Da ich mich bisher erst 2x habe stechen lassen (am 1. und am 5. Sept.) und keine Knubbel sondern nur Stränge habe, kann ich noch kein grosses Statement abgeben. Die Stränge sind noch genauo gross und hart wie vorher, hingegen sind seit dem 1. Stich die Schmerzen in der Ferse vollkommen verschwunden, und am Tag nach dem Stich habe ich jeweils NULL Schmerzen.
Das fühlt sich sehr vielversprechend an, und ich bin Karl wirklich dankbar für den Tipp.

Grüsse an Alle, Marianne




hi Marianne, was ich bei dir nicht erstehe sind die stränge und krummen zehen. DAs sit ungewöhnlich und meine sogar keine ledderhose.

kannst du mir mal fotos schicken?

vg Stefan

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de/mithelfen

08.09.09 11:21
Marianne aus der Schweiz

nicht registriert

Re: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch



Hallo Stefan

Bin ich denn wirklich so ein Spezialfall? 'türlich ist es Ledderhose, die Ärzte und Labos werden da wohl Bescheid wissen. Ausserdem habe ich Ende Monat einen Termin bei Dr. Rappoport höchstpersönlich

Sind die Fotos am richtigen Ort angekommen? Musste ein wenig Detekivarbeit leisten, um dir diese schicken zu können

Ein kleines Feedback zu den Übersetzungen für "Nadelfasziotomie in Frankreich" wäre auch willkommen gewesen. Ist es überhaupt das, was ihr so ungefähr erwartet hattet? Es gibt so viel darüber! Ich habe viele Stunden mit suchen und übersetzen verbracht, und mich dann zu diesen Beiträgen entschlossen.

LG, Marianne

08.10.09 22:33
Andy 
Re: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch

Zitat Marianne: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch

Hallo alle zusammen
Habe all eure Krankengeschichten gelesen und festgestellt, dass sich manche gar nicht bewusst sind, wie selten diese Krankheit ist!


Hallo Marianne

Nun, ich (42) habe ebenfalls diese seltene Krankheit....vererbt... nun ja soo selten ist sie ja auch nicht.
Ich habe in der rechten Hand Dupuytren im vorerst noch erträglichem Stadium (Ringfinger noch streckbar). An beiden Füssen je 2 kleinere Knoten (Ledderhose). Den einen Fuss liess ich mit 28 Jahren operieren. Leider ohne Erfolg. Es bildete sich kurz danach ein neuer Knoten. Momentan warte ich mit einer weiteren OP zu. Solange ich keine grösseren Beschwerden habe, werde ich damit leben.

herzliche Grüsse
Andy

03.11.09 21:05
doris

nicht registriert

Re: Suche ML-Betroffene aus der CH zum Austausch

Hallo Marianne, habe auch ml und wohne in der CH. Melde dich doch bitte direkt bei mir,da ich kein PC genie bin und es mir zu kompliziert ist übers netz. teuscher.doris -at- bluewin.ch

 1 2
 1 2
internetsuchmaschinenrecherche   Dupuytren-Erkrankte   dupuytrensche-kontraktur   Austauschmöglichkeit   höchstpersönlich   Heilungsmöglichkeit   französisch   Physiotherapie   ML-Betroffene   nadelfasziotomie   Austausch   Krankengeschichten   Steroidinjektionen   Frankreich   glücklicherweise   Marianne   Dupuytren   Verschlechterungen   vielversprechend   Ledderhose