| Passwort vergessen?
28 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Schmerzen bei M. Ledderhose
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
16.02.11 10:34
wach 

Administrator

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Könntest Du Deinem Physiotherapeuten vielleicht einige Details entlocken? Wie er genau "beschallt" (Intensität, Dauer, Frequenz, Häufigkeit), wie er massiert, evtl. Literatur dazu, falls es die gibt? Ich vermute, er hat die Behandlung selbst irgendwo gelernt und vielleicht gibt es auch noch andere Physiotherapeuten, die das können. Wie Du selbst schreibst, gibt es keine Garantie, dass diese Behandlung hilft, aber sie schadet auch nicht, deshalb könnte man sie ausprobieren.

Wolfgang

@Claudia Luther:
...
Also. Ich kann die Methode Physiotherapeut und Ultraschall nur wärmstens empfehlen. Mir hilft es richtig richtig gut. Ich würde mich NIE MEHR operieren lassen.

Wei bei so vielen alternativen Behandlungsmethoden: es muss nichts nützen, Garantie gibt es keine. Aber es KANN. Und ich bin das beste Beispiel dafür.

Grüsse aus der Schweiz, Cl.


Zuletzt bearbeitet am 16.02.11 10:35

16.02.11 11:28
Claudia Luther

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Das tue ich gerne. und melde mich, wenn ich mehr weiss.

01.03.11 21:22
David

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo Claudia

Vielen Dank für deinen Bericht. Da ich die gleiche Erfahrung beim gleichen Alter durchlebe, würde mir auch sehr interessieren, mehr über die Methode von deinem Physio.

Gruss
David

01.03.11 21:58
David

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo

Ich leide an M. Ledderhose an einem Fuss und ist deutlich schlimmer geworden, seit ich wieder mit Marathon Training angefangen habe, also etwa 50 km pro Woche. Kann ein solches Training wirklich sehr viel schaden? Muss ich mit diesem Pensum komplett aufhören? Reduzieren?

2009 habe ich schon einen Knote entfernen lassen und beabsichtige nun mein Fuss ausstrahlen zu lassen. Kennt ihr in der Schweiz ein gutes Spital dafür? Mein Arzt möchte sich an Zürich Unis-Spital anwenden.

Ich bedanke mich im voraus für alle Antworten.

Gruss
David

02.03.11 23:17
schiks 

Moderator

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo David,

ich bin früher viel gelaufen (aber keinen Marathon) und habe wegen ML damit aufgehört. Gründe:
1. ML ist eine Erkrankung der Plantarfascie
2. Die Plantarfascie wird beim Laufen stark belastet
3. Jede Verletzung der Plantarfascie kann den Verlauf der ML verschlechtern.

Das Aufhören war aber sehr schwer.

Schiks

03.03.11 08:17
David

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo Schicks

Vielen dank für deine Antwort. Ich kann die Logik sehr gut nachvollziehen und das ist eine sehr schlechte Nachricht.

Gruss
David

03.03.11 15:20
Fiona 
Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo, liebe Mit-ML-Geplagte,
die Knoten an meiner rechten Fußsohle sind bereits nach drei von vier Bestrahlungsphasen (mit 4 GY) kleiner und weicher geworden. Ich werde also weiterhin joggen (wenn auch nur 5 km).
Auch die Bestrahlung der Knoten in der Handfläche meiner linken Hand vor drei Jahren war sehr erfolgreich: Die Finger kann ich immer noch ganz durchstrecken und die Knoten sind kaum mehr fühlbar.
Der mich behandelnde Arzt hat gesagt, er kennt keinen Fall von Krebs, der auf die Bestrahlung von MD oder ML zurückzuführen ist.
Also kein Grund, den Kopf hängen zu lassen!
Alles Gute wünscht euch
Fiona

08.03.11 10:26
Claudia L.

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo David

Du bist auch aus der Schweiz?

Gruss, Claudia

14.03.11 13:53
David

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo Claudia

Ja, ich wohne in Zürich. Kannst du mir da jemanden empfehlen?

Gruss
David

29.03.11 21:49
monana

nicht registriert

Re: Schmerzen bei M. Ledderhose

Hallo,

ich habe seit 2-3 Jahren einen Knoten auf der Unterseite des linken Vorderfusses. Mit den Jahren ist er größer geworden und schmerzt beim Laufen bzw. Draufstehen. Heute war ich in Heidelberg bei einem Hand- u. Fussspezialisten, der nach einem MRT die Diagnose Plantarfasciitis und ML stellte.

In 6 Wochen habe ich nun einen Termin zur OP. Die Schilderung von Claudia wirkt nun nicht gerade erbaulich auf mich , und ich überlege nun ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe? Vielleicht finde ich beim durchstöbern des Forums ja noch ein paar positivere Erfahrungsberichte bzgl. OP.

@Claudia
Nach welcher Methode behandelt dich denn dein Physiotherapeut?

Herzliche Grüße
monana

 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
untersuchungsergebnis   ML-Leidens-Geschichte   Bestrahlung   Strahlentherapeuten   Strahlentherapie   aufeinanderfolgenden   Vogel-Strauss-Taktik   langzeit-Krebsrisiko   Krankheitsfortschritt   =Fersensporn-beschweren   Behandlungsmethoden   dupuytrensche-kontraktur   Alfried-Krupp-Kranklenhaus   Ledderhose   Seegenschmiedt   Plantarfasciitis   Nerven-Dekompressions-OP   Kontrolluntersuchung   Schmerzen   Vielleicht