| Passwort vergessen?
147 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Morbus Ledderhose
 1 2 3 4 5 6 .. 10
 1 2 3 4 5 6 .. 10
29.12.08 10:08
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Hallo,

an allen Fingern habe ich - in unterschiedlichen Stadien- MD. Eine erste Bestrahlung liegt hinter mir, die 2. folgt am 19.01.09. Nun bekam ich seit einigen Wochen erst am linken Daumen starke Schmerzen mit der Diagnose 'stenosierende/verengende Sehnenscheidenentzündung' und der Empfehlung einer Cortisoninjektion. Da aber jetzt dasselbe an 2 weiteren Fingern (Daumen u. Zeigefinger rechts) auftaucht, habe ich Zweifel, ob das Sinn macht. Sehnen sind ja wohl auch Bindegewebe, oder? Irgendwie müßte da doch systemisch ein Schlüssel zu finden sein, der das gesamte Syndrom betrifft........!

Ein gesundes und wunder-bares Neues Jahr,
Barbara



Hi Barbara,

zunächst einmal, du bist nicht allein!
Weiterhin gibt es bei der krankheit eigentlich nur ein mittel, das sehr gut hilft, nämlich Humor. Ich muss dir daher - falls du damit probleme hast - das buch "die leber wächst mit ihren aufgaben" von eckardt von hirschhausen empfehlen.

Meinst du denn, die sehnenscheide könnte mit der bestrahlung zusammenhängen? Ich denke doch nicht, weil du es doch an versch. fingern an verschiedenen nicht bestrahlten hast..Sollte ich deine mail richtig interpretieren!!?? Falls es mit der bestrahlung zusammenhängen könnte, termin am 19. absagen.

Es gibt ein paar mittel, die werden genommen, wenn eigentlich unklar ist, was die ursache ist. Dazu gehört cortison! Höchst bedenklich und nur im notfall zu nehmen. Soll aber auch schonmal schnell geholfen haben. Ich pers. kenne da allerdings niemanden. Kenne nur leute die dadurch aufgegangen sind. etc.

Da hilft nur einen internisten aufzusuchen und sich mal durchschecken zu lassen. Bei entzündungen können ausser körperteilüberbelastungen, organdisfunktionen, oder psychomüll, auch gerne mal falsche ernährung anwesend sein. Wobei das mit der ernährung einfach rauszukriegen ist.

probiers mal
Stefan
www.dupuytrensche-kontraktur.de

29.12.08 10:42
Wolfgang 
Re: Morbus Ledderhose

Hallo Barbara, persönlich halte ich vom Cortisonspritzen nicht so arg viel, aber das hängt natürlich vom Einzelfall ab. Ich selber würde wahrscheinlich versuchen noch einen weiteren, Dupuytren-Hand-erfahrenen Arzt konsultieren. Eine zweite Meinung kann nicht schaden. Dass die Sehenenscheidenentzündung eine Folge der Bestrahlung ist, scheint mir ziemlich unwahrscheinlich. Dass Dupuytren zu so etwas führen kann, ist vielleicht schon möglich. Das Karpaltunnelsyndrom tritt auch öfter bei Dupuytren-Patienten auf http://www.dupuytren-online.de/weitere_krankheiten.html.

Aus alle Fälle alles Gute!

Wolfgang

Zitat:



Hallo,

an allen Fingern habe ich - in unterschiedlichen Stadien- MD. Eine erste Bestrahlung liegt hinter mir, die 2. folgt am 19.01.09. Nun bekam ich seit einigen Wochen erst am linken Daumen starke Schmerzen mit der Diagnose 'stenosierende/verengende Sehnenscheidenentzündung' und der Empfehlung einer Cortisoninjektion. Da aber jetzt dasselbe an 2 weiteren Fingern (Daumen u. Zeigefinger rechts) auftaucht, habe ich Zweifel, ob das Sinn macht. Sehnen sind ja wohl auch Bindegewebe, oder? Irgendwie müßte da doch systemisch ein Schlüssel zu finden sein, der das gesamte Syndrom betrifft........!

Ein gesundes und wunder-bares Neues Jahr,
Barbara


31.12.08 16:40
micha 
Re: Morbus Ledderhose

Danke für eure antworten
ich versuch das mit den Kortisonspitztn lieder nicht hab auch
Neurodermitis und da hilft kortison auch nicht aber ich bekämpfe
es und wenn ich was gefunden hab was hilf sag ich bescheid

02.01.09 09:36
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Danke für eure antworten
ich versuch das mit den Kortisonspitztn lieder nicht hab auch
Neurodermitis und da hilft kortison auch nicht aber ich bekämpfe
es und wenn ich was gefunden hab was hilf sag ich bescheid




hi Micha,

du scheinst mir den hang zum stress und allergie gegen milchprodukte zu haben, was deine entzündungen und neurodermitis auch schöne finden.
Ein kumpel von mir hatte es so mit 30, bekam dann kortison (was sonst) und bekam depressionen und nahm 25 kilo zu.
...dann traf er durch zufall auf einen guten heilpraktiker, der auch elektroakupunktur beherrschte. 6 Monate später war meine kumpel das blühende leben und hatte normalgewicht.

Ich habe mich auch schon mit akupunktur behandeln lassen und meine ischiasmie war nach der 5 sitzung weg.
Ist schon witzig was so ein paar nadeln können :-)

frohes neues
Stefan

04.01.09 13:14
Uli aus FFM

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

hallo,

ich bin vor 15 Jahren an beiden Füßen operiert worden. Beide Füße waren von der Ferse bis zum großen Fußzeh betroffen. Ich bereue die OP keine Minute, da ich vorher wahnsinnige Schmerzen hatte und machmal kaum laufen konnte.

Ich denke, dass es auch hier, wie bei allen anderen OPs auch ist. Bei den einen wirkt es Wunder, bei anderen geht's daneben.

Allen, die in der Nähe von FFM wohnen, kann ich nur empfehlen, sich an Dr. Tizian in Hofheim zu wenden. Ich finde, er hat das toll gemacht.

Grüße,

Uli

04.01.09 13:29
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



hallo,

ich bin vor 15 Jahren an beiden Füßen operiert worden. Beide Füße waren von der Ferse bis zum großen Fußzeh betroffen. Ich bereue die OP keine Minute, da ich vorher wahnsinnige Schmerzen hatte und machmal kaum laufen konnte.

Ich denke, dass es auch hier, wie bei allen anderen OPs auch ist. Bei den einen wirkt es Wunder, bei anderen geht's daneben.

Allen, die in der Nähe von FFM wohnen, kann ich nur empfehlen, sich an Dr. Tizian in Hofheim zu wenden. Ich finde, er hat das toll gemacht.

Grüße,

Uli




hallo Uli,

herzlichen glückwusch. Ja, mal wirkts mal gehts daneben.

Und danke für die adresse.

vg Stefan

06.01.09 17:38
Tine

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

Hallo, mein Name ist Tine, bin 42Jahre und habe jetzt erst die Diagnose Morbus Ledderhose bekommen. Habe Knoten in beide Füße. In der Rechten Hand auch.. Bin heute dann mal im Internet auf die Suche gegangen..Bin ein wenig geschockt.. Dachte man wird operiert und dann ist es gut. Hab eine Überweisung zum Chirugen.. Aber noch keinen Termin..

06.01.09 18:37
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Hallo, mein Name ist Tine, bin 42Jahre und habe jetzt erst die Diagnose Morbus Ledderhose bekommen. Habe Knoten in beide Füße. In der Rechten Hand auch.. Bin heute dann mal im Internet auf die Suche gegangen..Bin ein wenig geschockt.. Dachte man wird operiert und dann ist es gut. Hab eine Überweisung zum Chirugen.. Aber noch keinen Termin..




hi Tine,

herzliche willkommen.... ;-)

Operation und gut!? Kann sein, muss aber nicht.
Bevor du dir einen termin für das messer holst, lies dich mal richtig hier ein und auch bei mir auf www.dupuytrensche-kontraktur.de
...und dann frag wieder.

Ich z.b. habe noch einen halbwegs heilen fuss, weil ich ihn "nie" hab operieren lassen!

vg Stefan

06.01.09 18:45
Tine

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

Bin schon den ganzen Mittag am Lesen.. Hab schon längere Zeit Knoten im Fuß, und Verdickungen.. Hab´s aber nie richtig ernst genommen.. Bis jetzt, kann nicht mehr richtig laufen. war beim Hausarzt hat mir Überweisung gegeben, der Chirug ist aber erst nächste Woche erreichbar.. Lass mich aber so schnell nicht operieren, was ich da ja alles gelesen habe. Ich dachte nur hoffentlich hab ich eine Fehldiagnose,lach.

06.01.09 20:13
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Bin schon den ganzen Mittag am Lesen.. Hab schon längere Zeit Knoten im Fuß, und Verdickungen.. Hab´s aber nie richtig ernst genommen.. Bis jetzt, kann nicht mehr richtig laufen. war beim Hausarzt hat mir Überweisung gegeben, der Chirug ist aber erst nächste Woche erreichbar.. Lass mich aber so schnell nicht operieren, was ich da ja alles gelesen habe. Ich dachte nur hoffentlich hab ich eine Fehldiagnose,lach.





.. was heisst "nicht merh richtig laufen?"...hast du schmerzen? oder? Ich meine, manche gehen wegen fusspilz zum doc, manche laufen mit einem bein die 5000 meter in 23 minuten!?

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, dass du von jemanden operiert wirst, der das schon 1000 mal gemacht hat.

Was meinst du mit fehldiagnose? Meinst du anstatt gutmütige tumore, bösartige ;-) Wäre ja doof :-))


S.

 1 2 3 4 5 6 .. 10
 1 2 3 4 5 6 .. 10
Sehenenscheidenentzündung   dupuytrensche-kontraktur   vielleicht   körperteilüberbelastungen   operieren   Ledderhose   Erwerbsunfähigkeitsrente   dupuytren-online   Strahlentherapie   Rücktrittsversicherung   richtig   Deutsch-Türkisches-Abkommen   höllischböseunheimlichschrecklich   Dupuytren-Hand-erfahrenen   bestrahlung   Beschäftigungsmöglichkeit   Behandlungsmöglichkeiten   Sehnenscheidenentzündung   Schmerzen   Ledderhos