| Passwort vergessen?
144 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Bestrahlungsart und welche Intensität bei ML?
 1
 1
06.11.19 16:55
Gesa 
Bestrahlungsart und welche Intensität bei ML?

Liebe Forums-User,

bei mir wurde ML diagnostiziert und ich habe mich mal von zwei Therapiezentren beraten lassen. Hierbei gab es leider unterschiedliche Aussagen.

1. Zentrum:

Röntgenstrahlen, 4 x 2 Behandlungen, über einen Zeitraum von 8 Wochen
(2 Bestrahlungen pro Woche und die weiteren dann nach jeweils 2 Wochen Pause)
Dosis jeweils 3 Gy, also in Summe 32 Gy.

2. Zentrum:

Elektronenstrahlen, 5 Tage hintereinander mit jeweils 3 Gy, also in Summe 15 Gy.


Im 2. Zentrum hat mir der behandelnde Arzt mitgeteilt, dass in dieser Praxis nur bis maximal 15 Gy bestrahlt wird und er damit nach den allgemeinen Richtlinien für die Bestrahlung von ML handeln würde. Höhere Dosen, wie die von mir angesprochenen 30/32 Gy würden ja schon fast in den Bereich der Krebstherapie gehen. Auf die Frage nach dem Unterschied zwischen Röntgen- und Elektronenstrahlen habe ich das so verstanden, dass die Elektronen nicht so tief ins Gewebe eintreten.

Ich bin jetzt schon etwas verwirrt. Auf der einen Seite bin ich mir nicht sicher für welche Art der Strahlung ich mich entscheiden soll und auf der anderen Seite, ob das auch auf die Intensität bei den Elektronen so reicht.

Hat mir jemnad einen Tipp oder habe ich etwas falsch verstanden.

Schöne Grüße Gesa

Zuletzt bearbeitet am 06.11.19 16:55

06.12.19 20:53
Gesa 
Re: Bestrahlungsart und welche Intensität bei ML?

Hallo,
hat niemand einen Kommentar oder Tipp?

LG Gesa

07.12.19 08:43
Carls 
Re: Bestrahlungsart und welche Intensität bei ML?

Guten Morgen,

meine favorisierte Praxis nutzt einen Linearbeschleuniger mit Elektronen. Zunächst erhält man nur 15 Gy verteilt in 5 Einzeldosen von 3 Gy.
Dann folgt eine Pause von 2-3 Monaten. Nach Ablauf klinische Kontrolle. Wenn der Zustand gut ist, dann Ende, sonst folgt eine zweite Serie mit einer Dosis von 15 Gy.

Zuletzt bearbeitet am 09.04.20 12:12

08.12.19 22:06
Gesa 
Re: Bestrahlungsart und welche Intensität bei ML?

@Carls

Vielen Dank für die Antwort.

Hierzu noch eine Frage:
Was bedeutet die Nachuntersuchung bzw. klinische Kontrolle nach 2-3 Monaten?
Wie kann man eigentlich einen Behandlungserfolg der Erstbestrahlung erkennen und damit dass eine weitere Bestrahlung nicht mehr erforderlich sein sollte?
Knoten kleiner, weicher oder gibt es andere Kriterien?

09.04.20 12:10
Carls 
Re: Bestrahlungsart und welche Intensität bei ML?

Hallo,

die Nachuntersuchung ist eine rein klinische: Man prüft auf Wachstum und Konsistenz der Knoten sowie Rückgang von Schmerzen, wenn welche bestanden. Natürlich wird auch auf mögliche Nebenwirkungen untersucht. Es ist normal, dass die bestrahlte Haut trocken ist und entsprechend gepflegt werden muss. Ist die Pflege vernachlässigt, wird auch darauf aufmerksam gemacht.

 1
 1
hintereinander   vernachlässigt   Elektronenstrahlen   diagnostiziert   Behandlungen   Krebstherapie   Nachuntersuchung   Behandlungserfolg   Nebenwirkungen   Erstbestrahlung   Bestrahlungen   Röntgenstrahlen   Intensität   unterschiedliche   Bestrahlungsart   favorisierte   erforderlich   angesprochenen   Therapiezentren   Linearbeschleuniger