| Passwort vergessen?
42 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Fahrrad(-lenker) zur Handschonung?
 1
 1
18.02.24 14:14
Talia 
18.02.24 14:14
Talia 
Fahrrad(-lenker) zur Handschonung?

Hallo zusammen,

ich hatte mir, als vor ~2 Jahren Knoten in beiden Händen entstanden sind, fürs Radfahren Handschuhe mit extra dicken Polstern gekauft, weil die Knoten genau auf die Grifffläche drücken.
Inzwischen bin ich umgezogen und hier in der Gegend sind Radwege ganz oft Schotterwege, so dass der Lenker deutlich mehr vibriert als auf Asphalt.
Ich bin am überlegen, ob es Sinn macht, ein neues Fahrrad zu kaufen, um die Hände bzw. halt die Handflächen zu schonen.
Hat jemand von euch Erfahrung mit sowas?
(Federgabel, Rennradlenker wg. Handstellung oder ähnliches)
Neues Rad kommt auf jeden Fall, aber ich weiß nicht, ob eher sowas wie ein Mountainbike oder ein Gravelbike mehr Sinn macht.

Womit fahrt ihr so durch die Gegend?

Gruß, Talia

11.03.24 10:36
gerdos 

Moderator

11.03.24 10:36
gerdos 

Moderator

Re: Fahrrad(-lenker) zur Handschonung?

Hallo Talia,
ich habe Deine Frage erst heute gelesen und möchte sie als Co-Moderator dieses Forum auch gleich beantworten.

Ich bin seit rd. 30 Jahren mit der Krankheit vertraut und ebenso lange Mountainbikefahrer (Strasse). Von einem Rennlenker rate ich ab, denn er ist erstens ungefedert und zweitens durch die vorgebeugte Fahrhaltung ungeeignet für die Skelettstatik. Meine auf Erfahrung basierende Empfehlung: Mountainbike mit Rock-Shock oder Fox-Federgabel und diese dann mit der speziellen Luftpumpe auf "weich" einstellen. Bei meinen 4 Paar Fahrradhandschuhen mit Polster (meistens Gel) ist von der Dämpfung nichts mehr zu spüren. Auf ein altes Paar habe ich Filz-Pads geklebt. Das hilft. Vor einigen Jahren bin ich so rd. 10.000 bis 12.000 km p.a. gefahren, was keinen Einfluss auf die Progression des MD hatte.

Zur Entlastung der Hände empfehle ich Bar-Ends.

Viel Freude beim Biken!

Gruss
gerdos

11.04.24 19:57
Talia 
11.04.24 19:57
Talia 
Re: Fahrrad(-lenker) zur Handschonung?

Hallo gerdos,

jetzt habe ich die Antwort selbst übersehen gehabt...
Vielen Dank für die Erfahrung und Tipps.
Ich habe inzwischen mal einen Rennradlenker probiert und bin auch zu dem Schluss gekommen, dass der nicht wirklich hilfreich ist.
Wird also wirklich ein Mountainbike werden, auch wenn ich eigentlich nur Straße und ein bisschen Schotter fahre.
Der Hinweis mit Federgabel extra weich einstellen ist gut!
Dann werde ich mich wohl mal auf Fahrradsuche begeben. :)

Gruß,
Talia

12.04.24 09:02
gerdos 

Moderator

12.04.24 09:02
gerdos 

Moderator

Re: Fahrrad(-lenker) zur Handschonung?

Hallo Talia,
ich sende Dir mal eine PN an Deinen Briefkasten hier.

Gruss

gerdos

 1
 1
Handflächen   Fahrrad   Erfahrung   beantworten   Fahrradsuche   Federgabel   Progression   Schotterwege   Mountainbike   Handstellung   Mountainbikefahrer   Co-Moderator   Rennradlenker   Fahrhaltung   einstellen   Fox-Federgabel   Grifffläche   Fahrradhandschuhen   Skelettstatik   Handschonung