| Passwort vergessen?
12 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Verbleibende Restbeeinträchtigungen bei Xiapex?
 1
 1
28.02.12 10:54
Kunz 
Verbleibende Restbeeinträchtigungen bei Xiapex?

Hallo,

Ich bin 46 Jahre alt und habe seit zwei Jahren am kleinen Finger eine Strangschwellung, die sich in den letzten zwei bis drei Moaten stark verstärkt hat ( dicke Knubel in der Handfläche und ca. 40 Grad
Krümmung des kleinen Fingers). Der Arzt empfiehlt entweder op oder Xiapex an einer Uniklinik.

Vielleicht kann ein User einmal mitteilen, ob sich bei Anwendung von Xiapex im Ergebnis auch die sehr störenden Knubel der Handfläche zumindest teilweise zurückbilden?

Danke Kunz

28.02.12 11:13
wach 

Administrator

Re: Verbleibende Restbeeinträchtigungen bei Xiapex?

Hallo Kunz,

bei mir hat sich nach Xiapex in der Handfläche bisher (nach ca. 3 Monaten) noch nichts zurückgebildet. Meine Krümmung war allerdings im Mittelgelenk des kleinen Fingers und das Xiapex wurde deshalb in den Finger gespritzt, nicht in die Handfläche. Wenn bei Dir die Krümmung im Grundgelenk ist, wird das Xiapex in den Strang in der Handfläche gespritzt. Das kann vielleicht auch den Knoten verkleinern, aber eine Garantie dafür gibt es nicht.

Übrigens wäre PNF http://www.dupuytren-online.de/fibrosenperforation.html auch eine Alternative, die aber Dein Arzt vielleicht nicht kennt.

Wolfgang

19.03.12 16:07
mike.merten 
Re: Verbleibende Restbeeinträchtigungen bei Xiapex?

hatte auch einen knubbel, ist nach XIAPEX um 7o % kleiner und bedeutend weicher.

tut auch nicht mehr morgens weh

 1
 1
zurückgebildet   zurückbilden   Krümmung   verkleinern   Mittelgelenk   Alternative   zumindest   störenden   Vielleicht   dupuytren-online   Restbeeinträchtigungen   Strangschwellung   allerdings   fibrosenperforation   Anwendung   Handfläche   gespritzt   Verbleibende   Grundgelenk   verstärkt