| Passwort vergessen?
27 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Wirklich Ledderhose?
 1 2
 1 2
16.10.13 10:42
chaysy01 
Wirklich Ledderhose?

Morgen,

ich habe vorhin den Verdacht auf Ledderhose an den Kopf geschmissen bekommen.

Vor etwa 6 Wochen habe ich plötzlich dicke Knöchel bekommen. Morgens habe ich immer tierische Schmerzen.
Erst taten nur die Innenknöchel weh. Inzwischen das ganze Sprunggelenk.
Der Druck auf den Fersen schmerzt morgens auch sehr.
Im Laufe des Tages gehen die Schmerzen weg.

Nach weiteren ca. 2 Wochen bekam ich auf einmal auf jeder Seite einen Knubbel in der Sohle. Noch im weichem Teil.
Auch habe ich seitdem eine Rötung und Verdickung an der Innenseite vom Fuß.
Die Verdickung fühlt sich an wie ein geschwollener Knochen. Sprich, kein Knubbel, sondern einfach nur steinhart.

Ich war bei X Ärzten. Der eine sagte, Senk-, Spreizfuß ohne mich richtig zu untersuchen. Der Andere wusste nichts.
Mein Hausarzt nahm Blut. Entzündungswert ist zu hoch und Harnsäure steigt stetig.

Heute war ich bei einem anderen Orthopäden. Er meinte aufgrund der Knubbel in der Sohle, es sei Ledderhose.

Ich bin mir nun nicht sicher ob dem wirklich so ist. Die Knubbel sind in den letzten Wochen dicker geworden. Die Stelle ist auch gerötet.
Druck tut tierisch weh. Mir sind die Tränen in die Augen gestiegen, als er drauf drückte.
Mein Hausarzt meinte, ob es einfach nur geschwollene Lymphknoten sind. Komischerweise sind beide Knubbel an der selben Stelle. Das macht mich schon stutzig.

Gibts denn keine Möglichkeit das irgendwie zu testen?

Liebe Grüße
Angela

17.10.13 23:09
schiks 

Moderator

Re: Wirklich Ledderhose?

Hallo chaysy01,

du schreibst das die Entzündungwerte zu hoch sind.
Dies müsste zuerst abgeklärt werden.
Weiter schreibst du "Die Harnsäurewerte steigen ständig". Wenn diese zu hoch sind (was bei einer Frau eher selten ist) sollte eine Gicht ausgeschlosen werden.

Weiter hast du Probleme mit den Sprunggelenken, Hast du dort eine Entzündung oder eine Arthrose.

Es gibt menschen die haben Spreizfüsse und Sprunggelenksarthrose und Ledderhose und vielleicht noch etwas anderes an den Füssen. Ich verstehe dich aber so das deine Knoten bei Berührung stark schmerzen, das ist nicht typisch für Ledderhose.

Ich würde meinen Arzt fragen, wenn das mit den Entzündungs und Harnsäurewerte geklärt ist ob es nicht sinnvoll ist ein MRT von den Füssen machen zu lassen und dies unter besondere Berücksichtigung der Knoten.

Viel Erfolg
schiks

18.10.13 06:53
chaysy01 
Re: Wirklich Ledderhose?

Morgen,

was genau ich an den Sprunggelenken habe weiß Keiner. Der Orthopäde vom Mittwoch weiß das ich Schmerzen habe. Dieser fand es aber irgendwie toller meine Knubbel in der Sohle zu untersuchen.
Selbst leichtes drüber fahren schmerzt schon. Es ist zwar auszuhalten, aber sobald man Druck anwendet, könnte ich die Wand hoch gehen.
Komisch fand ich es eben, das sie wirklich symmetrisch an beiden Sohlen sind.

Plattfüße hab ich nicht. Meine Fußabdrücke sind völlig in Ordnung. Ich hab nur mein Leben lang schon etwas krumme Zehen (3., 4. und 5. Zeh), aber so sahen die bei meiner Oma auch aus ;)

Mittwoch muss ich wieder zum Orthopäden. Dann mal sehen was er sagt. Das MRT werde ich auf jeden Fall vorschlagen.

Habt noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Angela

07.11.13 20:31
stefan19652 

Re: Wirklich Ledderhose?

chaysy01:
Morgen,

was genau ich an den Sprunggelenken habe weiß Keiner. Der Orthopäde vom Mittwoch weiß das ich Schmerzen habe. Dieser fand es aber irgendwie toller meine Knubbel in der Sohle zu untersuchen.
Selbst leichtes drüber fahren schmerzt schon. Es ist zwar auszuhalten, aber sobald man Druck anwendet, könnte ich die Wand hoch gehen.
Komisch fand ich es eben, das sie wirklich symmetrisch an beiden Sohlen sind.

Plattfüße hab ich nicht. Meine Fußabdrücke sind völlig in Ordnung. Ich hab nur mein Leben lang schon etwas krumme Zehen (3., 4. und 5. Zeh), aber so sahen die bei meiner Oma auch aus ;)

Mittwoch muss ich wieder zum Orthopäden. Dann mal sehen was er sagt. Das MRT werde ich auf jeden Fall vorschlagen.

Habt noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Angela


Hallo Angela, was hat denn der termin beim orto ergeben?

Vg Stefan :-)

Ich bin ein Dupuytren Umfragebogen ---!

15.11.13 18:34
Grommel 
Re: Wirklich Ledderhose?

HALLO SCHIKS HABE AUCH MORBUS LEDDERHOSE 2 mal operiert massagen bestrahlungen und spritzen bekommen hat alles nichts gebracht habe schon wieder einen knoten und starke schmerzen beim laufen gruss angelika

19.11.13 23:06
schiks 

Moderator

Re: Wirklich Ledderhose?

Hallo Grommel,

das ist sch..... 2 OPs plus sonstige Behandlung und es geht schlechter.

Bei den Operationen gibt es 2 gundsätzlich unterschiedliche Vorgehensweisen.

1. Es werden nur die Knoten entfernt. Hierbei soll es in 60 bis 80% der Fälle zu Rückfälle kommen.

2. Es wird die ganze Sehnenplatte (Plantarfascie) entfernt. Nach diese Operation soll es nur sehr wenige oder keine Rückfälle geben. Darfür ist das Risiko nach de Operation einen Plattfus zu bekommen gross.

Wenn es dir möglich ist, teile uns bitte mit welche OP du bekommen hast. Diese Information ist wichtig für die Kranken die vielleicht kurz vor eine OP stehen.

Beste Wünsche

Schiks

20.11.13 05:49
Grommel 
Re: Wirklich Ledderhose?

hallo schiks welche op kann ich dir nicht sagen aber vielleicht kannst du mir einen rat geben was ich machen soll der arbeitgeber kann oder will mir nicht weiter helfen gehe nächste woche zu einem chirurgen vielleicht hat der noch eine idee sehnenplatte entfernen habe ich auch schon nach gedacht danke angelika

21.11.13 22:30
schiks 

Moderator

Re: Wirklich Ledderhose?

Hallo Grommel,

ich habe jatzt 2 mal versucht dir zu antworten und wurde jedesmal vom System rausgeworfen.

Wenn du nicht weisst welche OP bei dir durchgeführt wurde musst du das bei deinem Cirurgen ausfindig machen. Es muss doch einen OP Bericht geben.

Solltest du eine zweiten OP in Betracht ziehen, sei bitte vorsichtig. Es gibt nur wenige Ärzten die sich mit dieser Operation wirklich auskennen. Frage mehrere Orthopäden - die selber nicht operieren - nach entsprechenden Möglichkeiten. Und lass dich nicht ambulant operien.

Manchmal helfen auch Einlagen. Aber auch hier ist es schwer einen guten Orthopädietechniker zu finden. Mann muss mit dem Techniker sprechen nicht mit dem Verkaufspersonal. Und wenn der Techniker nicht deine Knoten abtastet und markiert (manche tun dies mit Lippenstift) dann geh zum nächsten Geschäft.

schiks

22.11.13 05:41
Grommel 
Re: Wirklich Ledderhose?

hallo schiks habe keinen op bericht bekommen weiss nur es ist mit skalpell operiert worden einlagen trage ich seid über 1 jahr und hat nichts gebracht werde deinen rat annehmen melde mich nächste woche wieder was der chirurg dazu meint vielen dank angelika

24.11.13 22:53
schiks 

Moderator

Re: Wirklich Ledderhose?

Hallo Grommel,

solltest du zum Chrurgen gehen und eine Nachoperation in Betracht ziehen, lass dich bitte gründlich aufklären speziell auch zur Dauer der Arbeitsunfähigkeit nach der OP.

Schiks

 1 2
 1 2
Möglichkeiten   Sprunggelenksarthrose   Arbeitsunfähigkeit   Sehnenplatte   Entzündungwerte   unterschiedliche   Sprunggelenken   Ledderhose   Komischerweise   Orthopädietechniker   Orthopäden   Schmerzen   Entzündungswert   Verkaufspersonal   entsprechenden   Harnsäurewerte   Wirklich   Vorgehensweisen   Fußabdrücke   Berücksichtigung