| Passwort vergessen?
35 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Morbus Ledderhose
 1 .. 6 7 8 9 10
 1 .. 6 7 8 9 10
14.02.10 19:44
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Hallo Leute!

Ich finde das Forum echt gut, konnte schon viele andere Erfahrungen lesen...
Ich habe vor ca. 4 Wochen meine zweite OP am linken Fuss gehabt.
Mit der OP bin ich nur teilweise zu frieden. Die erste vor zwei Jahren war kleinen und der Heilungsprozess verlief problemloser. Nach vier Wochen habe ich schon wieder gearbeitet. Dazu muss ich sagen, dass ich nur stehen und laufen muss. Da bleiben nur 30 Min. Mittagspause zum sitzen...
Die Narbe ist ca. 8 cm lang und auch jetzt noch verhärtet. Habe auch noch einen Bluterguss darunter. Mehrmals am Tag zieht und piekt es gewaltig. Ein Teil der Narbe ist noch nicht richtig verheilt. Mein Arzt sagt, es wäre die Hornhaut. Diese wächst wohl nicht zusammen...

Ich muss wohl einfach mehr Geduld haben!? Laufen klappt so schon ganz gut, in Schuhen noch nicht wirklich.

Wie sind Eure Erfahrungen mit der Heilung? Besonders interessiert mich die Wundschliessung, wie lange bis alles zu ist???

Danke Gruss André



hallo Andree,

geh mal davob aus, dass die wunde schon zeimlich zu ist. Ansonsten würde nämlich blut rauslaufen :-) Mit der hornhaut, dass stimmt. das sieht so aus, als ob die wunde aufgeht, aber es stirbt lediglich die hornhaut ab.
Ansonsten, so lange du keine schmerzen hast, so "viel wie möglich" "sachte" bewegen!

Einiges zu wundheilung kannst du auch auf meiner hp lesen.

vg Stefan


http://www.dupuytrensche-kontraktur.de/mithelfen

17.02.10 11:22
mrhappy333 

Re: Morbus Ledderhose

Vielen Dank für die Antwort!
Ich bin echt begeistert über die Informationen hier. Ich wünsche allen Betroffenen eine Gute Besserung.
Wie ich selbst gemerkt habe, braucht man viel Geduld bis alles wieder läuft...
Viele Menschen (gerade auf der Arbeit) haben keine Ahnung was eigentlich los ist!!!
Gute Freunde, einen netten Partner/ Partnerin und hier das Forum machen einem die Sache schon leichter...

Gruss André

25.02.10 13:16
mrhappy333 

Re: Morbus Ledderhose

So, es hat sich also wirklich ein Stück Hornhaut verabschiedet. Nun ist da ein Loch (ein paar mm tief). Bleibt das so, oder füllt sich das wieder auf?
Ich werde am Sonntag in den Urlaub fahren, wollte dann auch an den Strand. Habe ich etwas zu beachten? Mein Artz sagt, dass Salzwasser eine heilende Wirkung hat. Wie sieht es denn mit dem Sand am Strand aus, ist das so in Ordnung???

25.02.10 18:24
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



So, es hat sich also wirklich ein Stück Hornhaut verabschiedet. Nun ist da ein Loch (ein paar mm tief). Bleibt das so, oder füllt sich das wieder auf?
Ich werde am Sonntag in den Urlaub fahren, wollte dann auch an den Strand. Habe ich etwas zu beachten? Mein Artz sagt, dass Salzwasser eine heilende Wirkung hat. Wie sieht es denn mit dem Sand am Strand aus, ist das so in Ordnung???






hi Andree, von dem mm tiefen loch hätt ich gern ein foto.
Bei gesunden menschen ist so ein narbe nach 4 wochen schon gut belastbar. Ich würde dir aber den tipp geben, dass du für diverse strandspaziergänge vielleicht neoprenschüchen benutzt. Die gibt es inzwischen überall für ein paar euro. Evtl. aufpassen, dass die narbe nicht stundenlang in feuchtigkeit eingeweicht wird.

Dann mal viele spass im urlaub.

vg Stefan

ps: falls salzwasser so gesund ist, viel davon trinken ;-)

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de/mithelfen

25.02.10 18:49
mrhappy333 

Re: Morbus Ledderhose

Danke für die Antwort!

Gerne würde ich Fotos schicken, leider sind die Bilder mit ca. 2 MB zu gross für diese Seite!!!
Die Hornhaut war seit ca. zwei wochen locker. Stück für Stück ist sie in den letzten Tagen abgefallen. Das letzte Stück habe ich heute entfernt. Ich glaube dort war auch der Ablauf für das Wundseket gelegt worden. Ich finde, das die Wunde soweit ganz gut aussieht.
Vorrangig behandel ich die Wunde mit Bepanthen ca. 2x am Tag. Einen Verband habe ich seit einer Woche nicht mehr. Ich nehme auch nur ein Küchentuch als Unterlage. Für die Narbe habe ich mir Contractubex von Merz besorgt...

25.02.10 21:12
mrhappy333 

Re: Morbus Ledderhose

Hallo Stefan!

Ich habe Dir die Bilder per Mail zugesendet. Kannst Dich gerne nochmal dazu äußern.

Gruss André

26.02.10 09:37
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Hallo Stefan!

Ich habe Dir die Bilder per Mail zugesendet. Kannst Dich gerne nochmal dazu äußern.

Gruss André



moin Andre, ich machs mal kurz. huete abend mehr. Der fuss hat im sand "noch" nix zu suchen. Unbedingter tipp, besorg dir iruxol-salbe. kostet etwa mit 20,-.

Gibst du mir die erlaubnis, dass ich deinen fuss als foto hier im forum unter deiner nachricht ablegen darf? ist ja wunderbares anschauungsmaterial.

vg Stefan

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de/mithelfen

26.02.10 13:39
mrhappy333 

Re: Morbus Ledderhose

Danke! Kein Thema. Kannst die Bilder gerne veröffentlichen. Ich werde Fussmodel!!!

26.02.10 17:58
mrhappy333 

Re: Morbus Ledderhose

Hallo Stefan, Hallo Leute!

Ich komme gerade vom Hausarzt.

Er ist der Meinung, dass ich mal lieber zu hause bleiben soll mit meinem Fuss. Urlaub im Ausland wäre nicht sinnvoll. Täglich Wundbehandelung und Begutachtung vom Arzt wären angeblich erforderlich!

Ich habe für heute einen Verband bekommen. Sollte mich morgen nochmal beim Notdienst melden, um den Verband wechseln zu lassen. Weiterhin hat er mir nichts verschreiben wollen, Iroxol ist ja leider verschreibungspflichtig...
Ein Fussband und Betaiso.- Verband wurden gemacht.

Nun bin ich natürlich sehr frustriert über seine Äußerungen! Mein Chirurg hatte mir ja gesagt, dass die Hornhaut abstirbt und es noch dauern würde mit der Heilung. Auch sagte er mir, dass die Wunde verschlossen sei und die Narbe nicht aufgegangen ist. Das sehe ich auch so.

Mein Hausarzt macht auf Horror, das es sich entzünden würde und ich ja im schlimmsten Fall meinen Fuss verlieren könnte. Eine vernünftige Versorgung wäre angebilich in der Türkei nicht möglich.
Wir fahren in ein Premiumhotel mit "Stundenweise" Arzt und Krankenschwester. Weiterhin habe ich mir einen Auslandskrankenschein (Deutsch-Türkisches-Abkommen) von der Krankenkasse besorgt.

Ich bin echt im Eimer! Den Urlaub haben wir geschenkt bekommen, ohne Rücktrittsversicherung. Verbandzeug habe ich mir auch gekauft. Wenn das schlechter wird gehe ich da zum Arzt. Ich bin auch nicht gezwungen schwimmen zu gehen, oder stundenlang durch die Gegend zu latschen...

Vielleicht kann mir hier jemand gut zureden?!

Gruss André

26.02.10 18:47
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Hallo Stefan, Hallo Leute!

Ich komme gerade vom Hausarzt.

Er ist der Meinung, dass ich mal lieber zu hause bleiben sollll.............................

Vielleicht kann mir hier jemand gut zureden?!

Gruss André



Hi Andre, deine narbe sieht als 6 wöchige wirklich nicht besonders charmant aus. Ist mir auch schleierhaft dass da noch nicht eher reagiert wurde. Allerdings finde ich es auch sinnlos, jetzt darüber zu spekulieren.
Meiner meinung nach muss du dir aber auch nicht wirklich sorgen machen, ich habe schon schlimmeres gesehen. Das dauert mit der heilung etwas länger.
Allerdings musst du schon etwas mehr auf sauberkeit achten, als man das in einer restaurantküche tut. Ich würde: den fuss nur noch vorsichtig belasten. Weil durch drauf rumtrampeln die narbenheilung doch etwas verzögert wird. Sie wird ja bei bewegung quasi immer wieder auseinander gerissen, und dass wenn noch 80kg körpergewicht drauf rumhopsen...
Dann muss diese "quasi offene" stelle trocken + sauber gehalten werden. Dazu nehme ich eine schüssel lauwarmes wasser und dann ganz viel braunol rein. Das ist das braune zeug womit immer vorm schneiden die haut mit abgerieben wird zum desinfizieren. Darin den fuss 5 min baden. Dann mit sauberen tuch (ich nehm küchentuch) trockentupfen und ganz lufttrocknen lassen. Wenn du dann nichts tust, einfach so lassen. Ansonsten iruxol-salbe drauf und leicht verbinden. Iruxol weicht meiner meinung nach die narben nicht so auf wie einige andere salben, und man kann beim heilen zusehen....
Also sauber + trocken halten. Auch nach dem duschen in der desinfi-schüssel baden. Ruhig 2-3 mal am tag.

Falls du weiter gehen musst. Druckverband anlegen. Sterile mullpressen kosten nix in der apo. Verband auch nix.
Ich musste nach einer schienbein operation mal in den gebuchten skiurlaub nach frankreich. Die ärzte in einem bekannten klinikum meinten auch es wäre zu gefährlich in fr zum arzt zu gehen. Damals habe ich den blödsinn noch geglaubt. Bin dann in den urlaub, habe jeden tag einen druckverband ums bein gelegt und klebeband drüber, am letzten abend habe ich mir dann aus lauter angst vor den ärzten dort, die fäden mit meinem dreckigen schweizer taschenmesser selbst gezogen. Bein ist noch dran!

Und es gibt jeden tag flüge aus deutschland in die türkei, wobei die insassen sich in der türkei operieren lassen. Nur bei alkohol muss man dort aufpassen :-)

Aber das mit den neoprenschuhe ins meer laufen, lass mal lieber noch 10 tage sein.

Für alle anderen anbei noch die fotos vom mrhappy333 narbe.

Also, viel spass im urlaub:-)
Stefan

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de/mithelfen

Datei-Anhänge
100225andre_ledderhose01.jpg 100225andre_ledderhose01.jpg (143x)

Mime-Type: image/jpeg, 59 kB

100225andre_ledderhose02.jpg 100225andre_ledderhose02.jpg (358x)

Mime-Type: image/jpeg, 53 kB

 1 .. 6 7 8 9 10
 1 .. 6 7 8 9 10
Schmerzen   Rücktrittsversicherung   dupuytren-online   Ledderhose   Sehnenscheidenentzündung   höllischböseunheimlichschrecklich   Beschäftigungsmöglichkeit   bestrahlung   Behandlungsmöglichkeiten   richtig   Sehenenscheidenentzündung   Dupuytren-Hand-erfahrenen   vielleicht   Strahlentherapie   Deutsch-Türkisches-Abkommen   körperteilüberbelastungen   Erwerbsunfähigkeitsrente   dupuytrensche-kontraktur   Ledderhos   operieren