| Passwort vergessen?
138 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Morbus Ledderhose
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 10
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 10
07.01.09 00:44
Barb(ara)

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

Hi,

hab neulich eine lange Antwort geschrieben (Dank an Stefan und Wolfgang), doch zum 2. Mal erschien die dann nicht im Forum.?? Hat jemand ne Idee, wieso?

Barbara

07.01.09 08:52
Rainer 
Re: Morbus Ledderhose

Hallo Barbara,

es kann immer mal irgend etwas vorkommen, dass die Antwort nicht ankommen lässt. Nachdem mir das das erste mal passiert ist - zum Glück bei einer nicht sehr langen Beitrag - habe ich mir angewöhnt, den Text vor dem Absenden zu markieren und mit STRG C oder der rechten Maustaste zu kopieren. Dann kannst du das ganze recht schnell reparieren, wenn die Antwort wieder mal nicht ankommt.

Rainer

07.01.09 19:25
Tine

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

Habe starke Schmerzen beim Laufen. Als wenn ich auf Kieselsteine laufen würde. Das mit der Fehldiagnose war ein Spass, natürlich wäre mir lieber , man könnte operieren dann wars das. Ich hätte nie gedacht das einem Knoten wachsen, und nach einer O.P die wieder nachwachsen können.

07.01.09 20:47
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Habe starke Schmerzen beim Laufen. Als wenn ich auf Kieselsteine laufen würde. Das mit der Fehldiagnose war ein Spass, natürlich wäre mir lieber , man könnte operieren dann wars das. Ich hätte nie gedacht das einem Knoten wachsen, und nach einer O.P die wieder nachwachsen können.




.........beim laufen oder beim gehen? Sind die schmerzen im bereich der knoten oder im sprung gelenk. Nicht, dass du noch was anderes hast und es durch zufall zur gleichen zeit auftritt. Wäre nicht das erste mal. Es gibt z.b. auch fersensporn, wobei sich hier schmerzen auf die witzigsten wege zeigen und ausdehnen.

Sollte es aber klar die lederhose sein, dann kann ich dir nur raten einen schneider-arzt zu nehmen, der das schon 1000 mal gemacht hat. Also, wenn der typIN so aussieht, als wenn ersie gerade von der uni kommt. Finger weg. Klar müssen die lernen, "aber bitteschön an jemand anders" ;-)

vg Stefan

08.01.09 20:36
Willem 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Weiterhin gibt es bei der krankheit eigentlich nur ein mittel, das sehr gut hilft, nämlich Humor. Ich muss dir daher - falls du damit probleme hast - das buch "die leber wächst mit ihren aufgaben" von eckardt von hirschhausen empfehlen.



Hallo Stefan,

eben dieses Buch habe ich mir soeben im Urlaub im Bayrischen Wald zu Gemüte geführt. Traumhaft. :)

Bei den derzeitigen Temperaturen hier und den langen Spaziergängen mit unseren Hunden ist mir auch eine "Hymne" für unser Forum eingefallen. The Troggs: I feel it in my fingers... :)

Viele Grüße
Willem

08.01.09 22:28
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Zitat:



Weiterhin gibt es bei der krankheit eigentlich nur ein mittel, das sehr gut hilft, nämlich Humor. Ich muss dir daher - falls du damit probleme hast - das buch "die leber wächst mit ihren aufgaben" von eckardt von hirschhausen empfehlen.



Hallo Stefan,

eben dieses Buch habe ich mir soeben im Urlaub im Bayrischen Wald zu Gemüte geführt. Traumhaft. :)

Bei den derzeitigen Temperaturen hier und den langen Spaziergängen mit unseren Hunden ist mir auch eine "Hymne" für unser Forum eingefallen. The Troggs: I feel it in my fingers... :)

Viele Grüße
Willem




jo. Hirschhausen bringt es auf den schmerz :-)

Das lied http://www.youtube.com/watch?v=3EXRPxC-5bE
ist ganz passend. Aber die sitte könnte sich da verarscht fühlen. Anschliessend noch etwas leichtens von sigmund freud, und der schmerz wird sozusagen verschoben :-))

S.

08.01.09 22:41
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose



Bei den derzeitigen Temperaturen hier und den langen Spaziergängen mit unseren Hunden ist mir auch eine "Hymne" für unser Forum eingefallen. The Troggs: I feel it in my fingers... :)

habe ich aus lauter lenager weile eingebastelt www.dupuytrensche-kontraktur.de menüpunkt dupuytrensche hymne

vg S.


ps: was für hunde habt ihr?

11.01.09 10:45
TIne

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

Hallo Stefan, habe die Knoten in der Fußsohle, auch Verdickungen, am Rechten Fuß ist jetzt auch ein Knoten, in der rechten Handfläche sind auch Knoten.. Geh nächste Woche zum Chirugen ,hör mir seine Meinung an.werd mich aber nicht operieren lassen.. Ab wann muss man sich operieren lassen.. Die Knoten werden ja dicker und wachsen tiefer rein..

11.01.09 22:26
stefan19652 

Re: Morbus Ledderhose

Zitat:



Hallo Stefan, habe die Knoten in der Fußsohle, auch Verdickungen, am Rechten Fuß ist jetzt auch ein Knoten, in der rechten Handfläche sind auch Knoten.. Geh nächste Woche zum Chirugen ,hör mir seine Meinung an.werd mich aber nicht operieren lassen.. Ab wann muss man sich operieren lassen.. Die Knoten werden ja dicker und wachsen tiefer rein..



hi Tine,

bei knoten ist es natürlich blöd, da die einzig sinnvolle - nicht immer wirkende - nicht messer-op-möglichkeit, die bestrahlung ist. Evtl. noch die enzym therapie (schau bite links unter weitere therapien).

Grundsätzlich gilt bei düppiledder, am besten nicht operieren, weil man nie weiss, ob es danach richtig & rezidivierend losgeht und man richtig probleme bekommt. Ein wahrsager kann hier wohl auch nicht helfen.
Wenn du die knoten lange wachsen lässt gehst du das risiko ein, das die nerven mit verpappt werden, dann kann eine op echte probleme bringen. Merkt man an stechenden schmerzen, wenn der knoten den nerv ankratzt.
Auch muss man die grösse der knoten sehen. Manche bekommen bei 2 mm knoten angst. Ich selbst werde noch eine weile mit einer haselnuss am daumen leben.

2 tipps: 1. versuche prof seegenschmidt zu kontaktieren (menü links strahlentherapie/wo)
2. falls op, such dir jemand der es wirklich schon oft macht, quasi zig mal die woche, und lass keinen lehrling dran.

vg Stefan

12.01.09 08:53
TIne

nicht registriert

Re: Morbus Ledderhose

Danke Stefan, für Deine Antwort. Ich mach mich total verrückt. An manchen Tagen stechen die Knoten wie verrückt. Hab Angst das der Chirug sagt, dass ich operieren muss. Wohne auch noch am Arsch der Welt, gibt es keine Kliniken. Mein Hausarzt meinte, er weiß nicht ob der Chirug ,an der er mich überwiesen hat, dass überhaupt machen kann. Dazu kommt das ich auch noch an Diabetis leide, kann ich mir auch kein Kortisonmittel in die Knoten spritzen lassen. Wie stell ich mir das mit den Bestrahlungen vor? Diese Krankheit ist ja wohl der Hammer. Dachte nie das es sowas gibt. Ich ruf heute mal bei dem Chirugen an für einen Termin und rede mit dem darüber. Drück mir mal die Daumen. wünsch Dir einen schönen Tag. Liebe Grüsse Tine

 1 .. 3 4 5 6 7 .. 10
 1 .. 3 4 5 6 7 .. 10
vielleicht   Schmerzen   Strahlentherapie   Sehenenscheidenentzündung   Ledderhose   Beschäftigungsmöglichkeit   körperteilüberbelastungen   dupuytrensche-kontraktur   richtig   operieren   Sehnenscheidenentzündung   dupuytren-online   Deutsch-Türkisches-Abkommen   Erwerbsunfähigkeitsrente   bestrahlung   höllischböseunheimlichschrecklich   Dupuytren-Hand-erfahrenen   Behandlungsmöglichkeiten   Ledderhos   Rücktrittsversicherung