| Passwort vergessen?
89 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Beste OP Erfahrung in Hannover
 1 2 3 4 5 6
 1 2 3 4 5 6
20.09.17 22:36
Carls 
Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

Über die limitierte Fasziektomie ist schon an anderer Stelle hier berichtet worden. Man muss nicht immer einen langen Bruner-Schnitt machen. Es geht auch minimal invasiv:

http://www.dupuytren-online.de/Forum_deu...cken-0_533.html

    20.09.17 23:30
    Stefan_K. 

    Moderator

    Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

    Was die in dieser Studie verwendete Methode betrifft hilft was an anderer Stelle berichtet wurde wenig. Was sind denn nun die Fakten? Was wurde in dieser Studie entfernt? Ganze Stränge, oder Strangsegmente? Wie umfangreich war der Eingriff, damit ihn niemand wiederholen wollte?

      21.09.17 07:48
      wach 

      Administrator

      Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

      In der Studie von van Rijssen et al. wurde die klassische Dupuytren-OP (Partielle Fasziektomie) durchgeführt, bei der der gesamte Strang entfernt wurde, nicht nur Segmente. Das normale Gewebe, z.B. die Aponeurose, wurde aber soweit wie möglich erhalten. Zur Terminologie in Deutsch http://www.dupuytren-online.de/dupuytren..._techniken.html und in Englisch http://www.dupuytren-online.info/dupuytr...techniques.html.

      Ich denke, damit können wir dieses Thema auch wieder schließen. Es ist bekannt und mit der Studie von van Rijssen et al. belegt, dass die Partielle Fasziektomie etwas nachhaltiger ist als die Nadelfasziozomie, bei der kein Gewebe entfernt, sondern der Strang lediglich durchtrennt wird. Eine bessere Nachhaltigkeit lässt sich bei der PNF durch anschließendes Tragen einer Nachtschiene erreichen. Nachtschienen nach PNF wurden bei van Rijssen et al. nicht verwendet.

      Bei mir selbst hat nach der OP die Erholung der Hand wegen starker Schwellung ca 5 Monate benötigt (was allerdings nicht typisch, sondern eine unglückliche Komplikation ist). Nach einer Nadelfasziotomie war die Hand bei mir nach 2 Tagen wieder völlig OK. Schon ein Unterschied.

      Stefan_K.:
      Was die in dieser Studie verwendete Methode betrifft hilft was an anderer Stelle berichtet wurde wenig. Was sind denn nun die Fakten? Was wurde in dieser Studie entfernt? Ganze Stränge, oder Strangsegmente? Wie umfangreich war der Eingriff, damit ihn niemand wiederholen wollte?


      Zuletzt bearbeitet am 21.09.17 07:49

        21.09.17 08:02
        Carls 
        Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

        Das liegt dann an der OP-Technik des Operateurs!
        Die gleiche Prozedur kann man auch minimalinvasiv durchführen:

        *** Bild fehlt - admin ***

        Man muss nur wissen, zu wem man geht.
        Die reine Durchtrennung ist seit Einführung der Anästhesie passé! Man kann durch einen Minischnitt immer mindestens 2 cm des Stranges entfernen!

          21.09.17 13:15
          stefan19652 

          Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

          Carls:


          Man muss nur wissen, zu wem man geht.
          Die reine Durchtrennung ist seit Einführung der Anästhesie passé! Man kann durch einen Minischnitt immer mindestens 2 cm des Stranges entfernen!


          Oder auch einen Nerv durchschneiden!

            21.09.17 13:34
            wach 

            Administrator

            Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

            Da muss ich aber doch widersprechen. das Durchtrennen des Strangs ist natürlich überhaupt nicht passe. Die PNF ist absolut aktuell. Und Dr. Lenze entfernt bei seiner PNF+ übrigens manchmal auch einen Teil des Strangs.

            Aber bitte jetzt keine Diskussion mehr darüber wie gut manche Ärzte operieren, sonst bekomme ich noch den Eindruck der Eigenwerbung. Dann müsste das Thema geschlossen werden und das wollen wir ja auch nicht.

            Carls:
            ... Die reine Durchtrennung ist seit Einführung der Anästhesie passé! Man kann durch einen Minischnitt immer mindestens 2 cm des Stranges entfernen!

              21.09.17 19:08
              Carls 
              Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

              Hier wird doch vom Admin Werbung für Lenze gemacht. Ich nenne keine Namen!

              Warum wird hier einseitig Werbung für PNF und insbesondere Lenze gemacht? Das ist doch für ein seriöses Forum ein "No-go"!
              Es gibt bessere Alternativen mit Nachhaltigkeit anstelle der PNF mit ebenso garingem Aufwand. Die PNF ist definitiv nicht nachhaltig, wie zahlreiche Studien zeigen.

              Warum wird nicht - wie in einem seriösen Forum über Vor- und Nachteile DISKUTIERT, statt die PNF undifferenziert hochzuloben?

              Ist das aus politischen/subjektiven Gründen unerwünscht?

              Zuletzt bearbeitet am 21.09.17 19:15

                21.09.17 19:20
                Carls 
                Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

                stefan19652:
                Carls:


                Man muss nur wissen, zu wem man geht.
                Die reine Durchtrennung ist seit Einführung der Anästhesie passé! Man kann durch einen Minischnitt immer mindestens 2 cm des Stranges entfernen!


                Oder auch einen Nerv durchschneiden!

                Das ist auch Unsinn, es geschehen mehr Komplikationen durch eine PNF im Fingerbereich, als bei einer offenen OP mit Mikroskop und Nervennahtbereitschaft.

                Es mag sicherlich niemand widersprechen, dass ich in der Praxis mehr Patienten sehe als ein Elektriker, der sich hier ohne evidenzbasierte Erfahrungen an der Diskussion beteiligt.

                Ich möchte hier niemanden beleidigen, aber das sind ganz simple Tatsachen.
                Stefan ist immer sehr bemüht, Beiträge zum Thema zu schreiben.

                  22.09.17 10:05
                  wach 

                  Administrator

                  Nebenwirkungen von OP und Nadelfasziotomie

                  Das kann man als allgemeine Feststellung so nicht unwidersprochen lassen. Natürlich gibt es bei jeder Behandlungstechnik jemanden, der etwas besser oder schlechter macht, aber generell ist eine Operation ein größerer Eingriff als eine Nadelfasziotomie und mit größeren Risiken behaftet.

                  Das ist keine subjektive Meinung, sondern belegt:

                  Zu den Risiken der Fasziektomie bei M. Dupuytren ist die Übersichtsarbeit von Denkler ein Standard https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2828055/ (auf Englisch), deutsche Erläuterungen auf http://www.dupuytren-online.de/dupuytren...nwirkungen.html .

                  Zu den Risiken der PNF ist die Untersuchung von Badois einschlägig http://f.badois-dupuytren.pagespro-orang...esultats95.html (auf Englisch), deutsche Erläuterungen auf http://www.dupuytren-online.de/nadelfasz...nwirkungen.html.

                  Als Beispiele: die Gefahr einer Nervenverletzung ist bei einer Fasziektomie ca. doppelt so hoch wie bei einer PNF, die Wahrscheinlichkeit für unerwünschte Nebenwirkungen insgesamt bei der Fasziektomie etwa 3-4 Mal so hoch wie bei der PNF.

                  Wenn Sie in Ihrer Praxis mehr Fälle von PNF sehen, die unerwünschte Nebenwirkungen haben, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass Sie diejenigen, die gute Ergebnisse bei der PNF haben, gar nicht zu sehen bekommen. Was Sie sehen, ist eine Negativauswahl.

                  Carls:
                  ... es geschehen mehr Komplikationen durch eine PNF im Fingerbereich, als bei einer offenen OP mit Mikroskop und Nervennahtbereitschaft. ...

                    22.09.17 12:46
                    tino 

                    Re: Beste OP Erfahrung in Hannover Dr. Carls

                    Manchmal frage ich mich, wer ist hier eigentlich der Arzt !!!!!

                       1 2 3 4 5 6
                       1 2 3 4 5 6
                      Behandlungsmöglichkeiten   Primär-Untersuchungen   Elektronenbestrahlung   disease   Originalveröffentlichungen   Dupuytren   Langzeituntersuchungen   Was-bedeutet-Privatdozent   dupuytren-online   Nervennahtbereitschaft   Hannover   Hämosiderineinlagerung   pathologisch-anatomisch   Patienten   dupuytrensche-kontraktur   Erfahrung   Fasziektomie   Bologna-Nachfolge-Konferenz   plastisch-chirurgischen   Irrtumswahrscheinlichkeit