| Passwort vergessen?
44 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist
 1 .. 7 8 9 10 11
 1 .. 7 8 9 10 11
04.02.21 17:42
Jupp 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Guten Abend allerseits
Nach den vielen guten Erfahrungen, wie hier zu lesen, hoffe ich doch sehr auf einen Erfolg/Teilerfolg mit/nach Beginn der Bestrahlung der li Hand übernächste Woche in Bonn. Weitere OP (re Hand ist operiert) will ich mir möglichst sparen
Guss Jupp
"et kütt wie et kütt"

05.02.21 12:58
Fiona 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Hallo Jupp,
eine OP sollte nie mehr nötig sein für deine bestrahlte Hand.
Das wünscht dir
Fiona

05.02.21 13:07
Mathias 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Jupp:
"et kütt wie et kütt"

...und nicht vergessen, Jupp: Et hätt noch immer jot jejange.

Ich bin sicher, Du wirst mit der Bestrahlung die gleichen, guten Erfahrungen machen wie die meisten hier. Wir drücken Dir die Daumen. Du kannst gern in einiger Zeit einmal berichten, wie es Dir ergangen ist.

Herzliche Grüße
Mathias

05.02.21 13:28
Jupp 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Nun bei soviel Zuspruch und einer erfahrenen Klinik (Robert Janker Strahlenklinik /jetzt MVZ Mediclin) sollt das hoffentlich gut laufen, Danke😉, J.

Nachtrag, 5x 3Gray, Unterbrechung 6-8 Wochen, nächste Serie, Schablone wird nun vorbereitet nach Markierung /Untersuchung/Foto Dokumentation!
et kütt wie et kütt

Zuletzt bearbeitet am 05.02.21 13:49

Datei-Anhänge
IMG_20210205_131602.jpg IMG_20210205_131602.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.646 kB

05.02.21 15:14
Carls 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Fiona:
Hallo Jupp,
eine OP sollte nie mehr nötig sein für deine bestrahlte Hand.
Das wünscht dir
Fiona

Hallo, in der Strahlentherapie gibt es kein schwarz/weiß, wie z.B. bei einer Blinddarmentfernung. Raus ist raus und kommt nicht wieder.
Hier, in der Strahlentherapie, muss man mit Wahrscheinlichkeiten rechnen, die von diversen Parametern abhängig sind. Jene sind so zahlreich, dass es einen Forenbeitrag sprengen würde.
Man könnte höchstens sagen: mit einer Wahrscheinlichkeit von XX% ist ein weiters Wachstum unwahrscheinlich.
Alles andere wäre Vorspiegelung falscher Tatsachen.
Die Wahrscheinlichkeit für ein Nicht-Wiederauftreten ist im Stadium N (Knotenstadium) besser, als wenn schon Stränge bestehen. Und das ist nur ein wichtiger Parameter.
Das muss man Patienten klipp und klar so sagen. Strahlentherapie ist kein Allheilmittel, aber zum richtigen Zeitpunkt angewandt, kann die Wahrscheinlichkeit für ein weiteres Wachstum gesenkt werden.
MfG
J. Carls

06.02.21 18:24
Jupp 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Fiona:
Hallo Jupp,
eine OP sollte nie mehr nötig sein für deine bestrahlte Hand.
Das wünscht dir
Fiona
👍 Danke
et kütt wie et kütt

Nachtrag:
bei mir hat die Bestrahlung nichts gebracht, aber der Versuch war es sicher Wert.

Zuletzt bearbeitet am 05.08.21 08:18

04.08.21 22:31
Ally 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Hallo, ich habe morgen ein Gespräch in der Strahlenklinik in Bochum. Dort wird mit Elektronenstrahlen bestrahlt. Gibt es einen Unterschied im Behandlungserfolg zw. . weichen Röntgenstrahlen und Elektronenstrahlen?

05.08.21 11:00
Fiona 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Hallo Ally,
bei mir konnte ich keinen Unterschied feststellen zwischen weicher Röntgenbestrahlung (beide Hände und rechter Fuß) und Elektronen (linker Fuß). Beides hat sehr gut funktioniert.
Nur in der linken Handfläche und an der rechten Fußsohle, die punktuell mit Röntgenstrahlen behandelt worden waren, haben sich nach mehr als zehn Jahren rote Pünktchen gebildet. Das komme aber öfter vor und sei kein Grund zur Sorge, hat mir die behandelnde Ärtzin (Frau Prof. Eberlein von der Biedersteiner Dermatologischen Klinik in München) versichert.
An der linken Handfläche, die genauso behandelt wurde, ist seltsamerweise nichts zu sehen.
Du kannst du meine Erfahrungen im Anhang oder hier nachlesen: https://www.dupuytren-online.de/dupuytre...rfahrungen.html
Alles Gute wünscht dir
Fiona

Datei-Anhänge
Fiona_strahlentherapie_update.pdf Fiona_strahlentherapie_update.pdf (4x)

Mime-Type: application/pdf, 148 kB

05.08.21 22:12
Ally 
Re: Meine erste Bestrahung der Hand und wie es gelaufen ist

Danke für die guten Wünsche. Das Gespräch in Bochum brachte noch einige Erkenntnisse über die Behandlung. Natürlich wurden auch die negativen Aspekte der Bestrahlung erläutert, aber meine Hoffnung auf Stillstand der Erkrankung ist riesengroß. Ich hoffe, das alles so kommt, wie ich es mir wünsche.

 1 .. 7 8 9 10 11
 1 .. 7 8 9 10 11
Bestrahlungen   bestrahlt   Erfahrungen   kleinen   Bestrahlungsserie   Hendrik   Behandlung   Funktionseinschränkungen   Mathias   Entzündungsreaktion   Bestrahung   Röntgenweichstrahltherapie   dupuytrensche-kontraktur   Bestrahlung   Strahlentherapie   gelaufen   Juliane   richtig   vielleicht   Natürlich