| Passwort vergessen?
31 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?
 1 2 3
 1 2 3
11.08.21 14:12
Carls 
Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

Hallo,

Lenze und Seegenschmiedt sind mittlerweile im Rentenalter, womit auch der Vertrag mit der KV endet. Sie DÜRFEN somit keine kassenärztlichen Leistungen erbringen. Sie arbeiten sozusagen in ihrer Rente noch privat, weil sie kein Hobby haben oder Geld benötigen. Das war ernst gemeint!

Anderes Thema: Wenn es zu einer Krankheit eine ICD-Ziffer gibt, heißt es nicht automatisch, dass alle möglichen Behandlungen von den Krankenkassen bezahlt werden. Wesentlich ist nämlich, dass es eine zu der Krankheit passende Gebührenordnungsposition (GOP) gibt.

Bei Privatversicherten ist das einfacher, man deklariert eine ähnliche Leistung zu einer Analogleistung. In den Rechnungen erkennbar an dem "A". Z.B. A245

Viele Grüße!

03.09.21 14:26
Summer 
Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

Hand:
Hallo Summer,

ich habe die Rechnung noch nicht erhalten. Sobald ich sie erhalte, werde ich schreiben was es gekostet hat. Die Arzthelferin sagte, dass ich die Rechnung bei der Krankenkasse einreichen solle. Vielleicht habe ich Glück, dass sie bezahlt wird.

Viele Grüsse


Hallo Hand, hast du schon die Rechnung bekommen und bei deiner Krankenkasse eingereicht?

Gruß

04.09.21 11:57
gerdos 

Moderator

Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

Vor ca. 10 Jahren habe ich meine erste PNF bei Dr. Gröben in Düsseldorf machen lassen. Da die TK die Koten nicht übernahme, zahlte ich dafür 100,-Euro. Vor 5 Jahren dann die zweite PNF am selben Ort bei Dr. Weindl in Solingen mit Übernhme der Kosten durch die GKV.

Am 1.11.2021 ist meine 3. PNF in der Nähe meines Wohnortes terminiert. Der Wittener Handchirurg sprach von 70,-Euro Eigenanteil. Die Arzthelferin meinte, dass dies die aktuelle Regelung seit ca. 1 1/2 Jahren in NRW sei.

Mal abwarten.

04.09.21 12:15
gerdos 

Moderator

Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

Hallo "Hand",
ich habe gerade erst Deine Eingangsfrage vom 2.7.gelesen und bin von den Reaktionen nicht besonders begeistert.

Ein Knoten in der Handfläche ohne Streckdifferenz des Ringfingers stellt noch lange keine Indikation für eine Therapie dar, es sei denn, Du könntest dem Tumorgewebe beim Wachsen "zusehen". Es gibt sogenannte Leitlinien, die eine Intervention erst ab einer bestimmten Streckdifferenz empfehlen.

Ich habe in der re. Handfläche auch 2 Knoten mit Einziehung der Haut und seit 30 Jahren Knoten unter beiden Fussgewölben ohne jegliche Funktionsstörung (ich jogge seit 40 Jahren 3 x in der Woche 12 km, habe mit dem M. Lederhose sogar Halbmarathonwettkämpfe absolviert).

Mein Tipp aus jahrzehntelanger leidvoller Erfahrung: Wait and see.

04.09.21 16:35
Hand 
Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

Summer:
Hand:
Hallo Summer,

ich habe die Rechnung noch nicht erhalten. Sobald ich sie erhalte, werde ich schreiben was es gekostet hat. Die Arzthelferin sagte, dass ich die Rechnung bei der Krankenkasse einreichen solle. Vielleicht habe ich Glück, dass sie bezahlt wird.

Viele Grüsse


Hallo Hand, hast du schon die Rechnung bekommen und bei deiner Krankenkasse eingereicht?

Gruß

Hallo Summer,

ich habe die Rechnung noch nicht erhalten und bin froh darüber, da ich gar nicht damit gerechnet hatte es privat bezahlen zu müssen. Als ich am Telefon den Termin ausgemacht hatte, hatte ich erwähnt dass ich eine Überweisung vom Hausarzt habe und mir wurde leider nicht mitgeteilt, dass es privat bezahlt werden muss.

Viele Grüsse
Hanna

04.09.21 16:42
Hand 
Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

gerdos:
Hallo "Hand",
ich habe gerade erst Deine Eingangsfrage vom 2.7.gelesen und bin von den Reaktionen nicht besonders begeistert.

Ein Knoten in der Handfläche ohne Streckdifferenz des Ringfingers stellt noch lange keine Indikation für eine Therapie dar, es sei denn, Du könntest dem Tumorgewebe beim Wachsen "zusehen". Es gibt sogenannte Leitlinien, die eine Intervention erst ab einer bestimmten Streckdifferenz empfehlen.

Ich habe in der re. Handfläche auch 2 Knoten mit Einziehung der Haut und seit 30 Jahren Knoten unter beiden Fussgewölben ohne jegliche Funktionsstörung (ich jogge seit 40 Jahren 3 x in der Woche 12 km, habe mit dem M. Lederhose sogar Halbmarathonwettkämpfe absolviert).

Mein Tipp aus jahrzehntelanger leidvoller Erfahrung: Wait and see.

Hallo gerdos,

vielen Dank, dass Du mir von Deinen Erfahrungen geschrieben hast! Ich werde auf jeden Fall auch erst etwas unternehmen, falls die Knoten stark wachsen. Aber bis zu einer Streckstörung möchte ich nicht warten, da dann wahrscheinlich eine Bestrahlung nicht mehr helfen würde. Also erstmal solange wie möglich wait and see!

Viele Grüsse
Hanna

26.09.21 15:28
Carls 
Re: Zu welchem Arzt bei Verdacht auf Dupuytren?

Hallo,

bestens sind Sie bei einem Handchirurgen aufgehoben, möglichst einem habilitierten, dann können Sie sicherer sein, von jemandem beraten zu werden, der eine Menge gelesen und lange Zeit in einer Uni-Klinik verbracht hat und modernere Methoden kennt (es gibt natürlich Ausnahmen).

Nachtrag: Wenn man in der Nähe des Knotens Stränge tastet, sinkt die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Bestrahlung.
Den Erfolg einer Bestrahlung kann man nicht mit "schwarz/weiß" vorhersagen. Sondern nur Wahrscheinlichkeiten angeben.

Mit freundlichen Grüßen!

 1 2 3
 1 2 3
Halbmarathonwettkämpfe   Bandscheibenproblemen   welchem   Gebührenordnungsposition   Strahlentherapeuten   Krankenkasse   Terminvereinbarung   Bewegungseinschränkung   Arzthelferin   Grüsse   Verdacht   Bestrahlung   Rechnung   Entscheidungsfindung   Behandlungsmöglichkeiten   Wahrscheinlichkeiten   dupuytren-online   Seegenschmiedt   vielleicht   Dupuytren