| Passwort vergessen?
30 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Erfahrungen mit Handchirurgen
 1 .. 8 .. 14 15 16 17 18 .. 22
 1 .. 8 .. 14 15 16 17 18 .. 22
28.11.12 12:44
mounty 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Dupuytren im Anfangsstadium: Dr. Lenze in Bielefeld

Nach 5 Wochen Koma in der Türkei stellten sich während der Reha Probleme mit den Händen ein:
Schwellungen, Schmerzen, Gefühllosigkeit in den Fingerspitzen.
Diagnose: Karpaltunnel
Nach erfolgter Karpaltunel OP rechts war keine Besserung festzustellen, die OP links unterblieb.
Vor ca. 6 Wochen diagnostizierte eine praktische Ärztin MD.
Nach Recherchen hier im Forum und im Internet entschloss ich mich zu einer OP.
Meine Wahl fiel auf Dr.Lenze in Bielefeld.
Ich habe eine sehr gute Wahl getroffen:
Innerhalb von 3 Wochen hatte ich einen Termin, die Praxis ist hervorragend organisiert, ich kam nach kurzer Wartezeit dran..
Dr. Lenze ist kompetent, sehr angenehm, das Taem ist höflich und zuvorkommend.
Nach kurzer Besprechung erfolgte die OP mit Hilfe der Nadelfasziotomie, am 1. Tag rechts, einen Tag später links.
Schmerzen keine, der Zeit sind die Hände noch geschwollen mit Bluterguss.
Der Heilungprozess läuft zügig, es füht sich so an,als seien die o.g. Symtome wesentlich verbessrt.
Ich teile Ihnen im wenigen Tagen mit, in wieweit sich die Beschwerden gebessert haben.
Trauen Sie sich, es ist eine deutliche Besserung feststellbar.
28.11.2012 Mounty

19.12.12 12:48
hanspeter 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Hallo zusammen,

ich bin heute zum ersten mal in diesem Forum, deshalb bitte ich um Nachsicht, falls ich hier evtl. unbeabsichtigt die Spielregeln verletzen sollte.
Erst einmal möchte ich denen, die diese Forum betreiben und Allen, die es mit ihren Beiträgen tragen, ganz herzlich danken! Für die Bewältigung der vielen Fragen, die mit dieser Krankheit eingehen, war es bisher für mich eine sehr
große Hilfe. Nach dem intensiven Studium der vielen Beiträge und der diversen Internet-Seiten, habe ich mich nun für eine PNF-Behandlung, sofern möglich, entschieden. Und nun meine Fragen: Kann mir jemand einen guten PNF-Behandler im Großraum Frankfurt/Darmstadt empfehlen? Hat jemand bereits Erfahrung mit Prof. Frank Staub von der Praxis Dres. Dombert / Staub in Dossenheim bei Heidelberg?
Ich hoffe - und freue mich auf hilfreiche Rückmeldungen.

Allen eine schöne Weihnachtszeit!

hanspeter

22.01.13 15:39
Harry 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Hallo,

auch ich möchte mich den positiven Meldungen über die PNF bei Herrn Dr. Lenze anschließen.
Am 18.12. wurde bei mir eine PNF der linken Hand durchgeführt. Die aufgeplatzte Haut in der Handinnenfläche wurde mit einem kleinen Hautstück aus dem Oberarm überdeckt.

Alles in allem ist alles sehr schön am abheilen. Die Versteifung der Finger war schon gleich nach der PNF so gut wie weg.

Für die ruhige Atmosphäre in der Praxis, den Umgang des gesamten Teams mit Patienten, und das AUSFÜHRLICHE Gespräch vorab mit Herrn Dr. Lenze möchte ich mich an dieser Stelle nochmal bedanken!

Hier noch was zum kennenlernen: http://www.youtube.com/watch?v=8DvMMXoZZCA

Viele Grüße

29.04.13 07:43
Dransman 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

ich schliesse mich dem voll und ganz an.
nach 6 Operationen in 2 Kliniken an beiden
Händen und am linken Fuß, hat es nur den 4. und 5. Finger
der rechten Hand gekostet. Pech.
nach dieser Behandlungsart hätte ich die Finger noch.
Gruß Klaus-Peter

12.10.13 12:57
spanienhans 
Erfahrungen mit Handchirurgen

Betr.: Der weiteste Weg lohnt sich !
Schon vor etwa 20 Jahren verkrümmten sich bei mir der kleine Finger an beiden Händen und zusätzlich der Ringfinger der linken Hand. Vor genau 10 Jahren fand ich dann den Mut, die linke Hand operieren zu lassen.
Die Finger wurden gerade; aber noch heute gibt es eine unangenehme Berührungsempfindlichkeit an den Narben.
Auch ein gewisses 'Fremdgefühl', z.B. beim Greifen, ist geblieben. Eine OP der rechten Hand wurde 'verschoben'.
Durch Zufall fand ich dann im Internet Infos und Erfahrungsberichte über die Nadelfasziotomie.
Am 19.August 2013 hatte ich einen Termin bei Herrn Dr. Lenze in Bielefeld. Die ganze Behandlung dauerte weniger
als eine halbe Stunde. Danach waren die Finger der rechten Hand wieder gerade. Das Ganze war schmerz - und
absolut blutlos. Ich bin nur schwer aus dem Staunen herausgekommen. Warum habe ich nicht früher von dieser Methode erfahren. Herrn Dr. Lenze kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Leider wohnt er zu weit von uns entfernt - sonst hätte ich auch gleich mein beschädigtes Knie von ihm reparieren lassen.
Auch jetzt trage ich nachts noch brav den speziellen Handschuh, obwohl die Hand schon jetzt nicht mehr von einer
'gesunden' Hand zu unterscheiden ist.
Übrigens bin ich am 19.August im Anschluß an die Behandlung mit der verbundenen Hand problemlos mit dem
Auto wieder nach HH gefahren. Der Verband konnte schon an nächsten Tag zum Rückflug abgenommen werden.
Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei Herrn Dr. Lenze und seinem Team. Bei meinem Aufenthalt in der Praxis
fiel mir besonders das angenehme Arbeitsklima auf.
Viele Grüße von der Costa Blanca -jetzt mit entkrümmter Hand.
H.M.

28.10.13 11:46
Schwarz 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Ich war am 27.08.2013 bei Herrn Dr. Groeben, Gumbertstr. 199 in Düsseldorf, um an meiner rechten Hand Ringfinger und kleinen Finger - Dupytrenkrankheit - operieren zu lassen (sticheln). Die beiden Finger wiesen eine Krümmung von ca 90 ° auf, was sehr hinderlich war. Nach kurzer Operationsdauer waren beide Finger gerade und die Hand sah und sieht wie neu aus! Ich bin für die hervorragende Behandlung äußerst dankbar.
Dipl.- Ing. F.W. Schwarz, Ravensburg

24.12.13 10:40
robri 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen Berlin

Liebes Forum,
bei der Nachuntersuchung Karpaltunnel op ( vor 5 Monaten ) , erhielt ich vorige Woche , die Diagnos Dupuytren Stadium N
vom Handchirurgen aus einer Klinik
Er stellte die Diagnose durch abtasten der Hohlhand , wo sich 2 verhärtete Knötchen gebildet haben .
die vor der Karpaltunnel OP nicht vorhanden waren .
Auf nachfragen zur Therapie wurde mir ,
abwarten angeraten . oder wenn eine Krümmung der Finger einsetzt . ist die op anzuraten.

Im Forum bin ich auf Strahlentherapie als gute Behandlungsmöglichkeit im Anfangs- stadium aufmerksam geworden
meine Frage
- sollte ich mir eine 2 Meinung Diagnose bestätigung eines Handchirurgen einholen / (gibt es erfahrenen Handchirurgen in Berlin)
- wer hat in Berlin Erfahrung mit Strahlentherapie / weiche Rötgenstrahlen / es sind hier 3 Adressen in Berlin benannt
Ich möchte , wenn die Diagnose stimmt, so schnell wie möglich eine Behandlung beginnen



ein frohes Weihnachstfest wünsche ich Euch
Brigitte

24.12.13 10:56
t.m.krueger 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Hallo,
ich kann als sehr guten, kompetenten und sympathischen Handchirurgen Michael Lehnert am Stuttgarter Platz 1 (http://www.meviva.de) empfehlen.
Mit Bestrahlung kenne ich mich nicht aus. Bei mir entwickelte sich als Spätfolge eines Unfalls, ein Dupytren am Ringfinger, der durch eine Operation von Herrn Lehnert entscheidend gemildert werden konnte.

24.12.13 11:11
wach 

Administrator

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Hallo Brigitte,

falls Du Interesse an einem Gespräch und Erfahrungsaustausch hast, in Berlin gibt es auch eine Dupuytren-Selbsthilfegruppe http://www.dupuytren-online.de/dupuytren...raktur_shg.html . Wenn man kleine, aber merklich wachsende Dupuytren-Knoten hat, ist eine OP noch nicht sinnvoll. In diesem Stadium wäre die Bestrahlung geeignet. Dazu gibt es Adressen auf http://www.dupuytren-online.de/strahlent...e_adressen.html.

Wichtig sind zwei Dinge:
1. die Diagnose muss eindeutig feststehen, bevor über eine Behandlung entschieden wird. Es gibt ein ganze Reihe von Ursachen für Knoten in der Hand, die kein Dupuytren sind und erst ausgeschlossen werden müssen. Du hast ja schon eine Diagnose. Eine zweite wäre vielleicht nicht falsch.
2. Bei der Behandlung der Dupuytren-Krankheit kommt es darauf an, wie agressiv sie verläuft. Viele Menschen, die Anfangssysmptome haben, gewöhnen sich daran und die Krankheit schreitet bei ihnen nie so weit fort, dass sie überhaput behandelt werden muss. Leider kann man das Verhalten der Krankheit bisher nicht vorhersagen. Deshalb ist die Frage Strahlentherapie ja oder nein auch teilweise eine persönliche Entscheidung.

Alles Gute!

Wolfgang

robri:
Liebes Forum,
bei der Nachuntersuchung Karpaltunnel op ( vor 5 Monaten ) , erhielt ich vorige Woche , die Diagnos Dupuytren Stadium N
vom Handchirurgen aus einer Klinik
Er stellte die Diagnose durch abtasten der Hohlhand , wo sich 2 verhärtete Knötchen gebildet haben .
die vor der Karpaltunnel OP nicht vorhanden waren .
Auf nachfragen zur Therapie wurde mir ,
abwarten angeraten . oder wenn eine Krümmung der Finger einsetzt . ist die op anzuraten.

Im Forum bin ich auf Strahlentherapie als gute Behandlungsmöglichkeit im Anfangs- stadium aufmerksam geworden
meine Frage
- sollte ich mir eine 2 Meinung Diagnose bestätigung eines Handchirurgen einholen / (gibt es erfahrenen Handchirurgen in Berlin)
- wer hat in Berlin Erfahrung mit Strahlentherapie / weiche Rötgenstrahlen / es sind hier 3 Adressen in Berlin benannt
Ich möchte , wenn die Diagnose stimmt, so schnell wie möglich eine Behandlung beginnen



ein frohes Weihnachstfest wünsche ich Euch
Brigitte

25.12.13 12:00
robri 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

t.m.krueger:
Hallo,
ich kann als sehr guten, kompetenten und sympathischen Handchirurgen Michael Lehnert am Stuttgarter Platz 1 (http://www.meviva.de) empfehlen.
Mit Bestrahlung kenne ich mich nicht aus. Bei mir entwickelte sich als Spätfolge eines Unfalls, ein Dupytren am Ringfinger, der durch eine Operation von Herrn Lehnert entscheidend gemildert werden konnte.
Danke für dein Tip

 1 .. 8 .. 14 15 16 17 18 .. 22
 1 .. 8 .. 14 15 16 17 18 .. 22
eigentlich   gemacht   anderen   rechten   Handinnenfläche   dupuytrensche-kontraktur   können   Behandlung   Grüße   Nadelfasziotomie   Erfahrungen   Dupuytren   Handchirurgen   Schiene   kleinen   Schmerzen   vielleicht   allerdings   Ringfinger   Wolfgang