| Passwort vergessen?
30 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Hallo in die Runde
 1
 1
14.03.21 11:59
fuzzymobilnina 
Hallo in die Runde

Hallo,
ich bin schon länger hier angemeldet, habe mich aber noch nicht vorgestellt. Ich schaue auch nicht so oft hier rein 😇
Ich bin jetzt 50 geworden und habe die Knubbel in der Handfläche seit ca. 3-4 Jahren. Die Ärztin sagte, dass eigentlich eher Männer über 60 M. Dupuytren bekommen, so what.....
Bis jetzt hatte ich eigentlich noch keine Probleme, die Finger konnte und kann ich noch ganz normal bewegen. Es tat nichts weh.
Allerdings habe ich seit ein paar Monaten die Knubbel am kleinen Finger bekommen, und die sind auch rot und entzündet und tun echt weh bei Berührung. Bewegen kann ich den kleinen Finger aber noch normal.
Meine Physiotherapeutin hat mir geraten, über die Knubbel zu rollen (wie mit einer Fascienrolle), damit sie beweglich und weich bleiben, die Ärztin sagte, man soll nichts machen.
Ist es sinnvoll, mal ein entzündungshemmendes Medikament zu nehmen, damit die Rötung und die Schmerzen besser werden?
Ich kann leider momentan kein Foto hochladen, ich versuche es sie nächsten Tage wieder.
Einen schönen Rest-Sonntag aus Mittelhessen
nina

14.03.21 12:29
Jupp 
Re: Hallo in die Runde

Hallo, Fuzzymobilnina, welch ein schöner Name 😉
Da ich auch nur betroffener Patient bin..., nur ein Vorschlag, eine Zweitmeinung bei einem guten Handchirurgen und im frühen Stadium auch mal bzgl. Strahlentherapie beraten lassen.
Medikamente.... wenigstens bei mir, helfen eher nicht bei Dupuytren, vielleicht kannst Du den Schmerz etwas reduzieren, wenn's stark ist, sicher keine Dauerlösung.

Schönen Sonntag
Gruß
J.
et kütt wie et kütt

Zuletzt bearbeitet am 14.03.21 12:36

14.03.21 13:50
wach 

Administrator

Re: Hallo in die Runde

Hallo Nina,

eine Strahlentherapie wäre eine Möglichkeit das Wachstum der Knoten zu bremsen https://www.dupuytren-online.de/strahlentherapie.html . Damit würde vielleicht auch die Entzündung weggehen. Ein entzündungshemmendes Medikament könnte auch helfen, aber das würde ich persönlich nicht über längere Zeit einnehmen. Bei chronischen Entzündungen immer schlecht ist viel Süßes, viel Fleisch oder sehr viel Kohlehydrate zu essen.

Mit ein bisschen kann die Entzündung aber auch wieder von selbst vergehen.

Gute Besserung!

Wolfgang

14.03.21 14:27
fuzzymobilnina 
Re: Hallo in die Runde

Danke schön für Eure Antworten.
Ich war (schon) bei 2 Ärzten und beide meinten bis jetzt, dass ich abwarten soll.
Ja, nach einer strahlentherapie kann ich mich mal erkundigen. Habe gelesen, dass es aber nicht nur Röntgenstrahlen gibt, sondern auch was anderes.....
Gruß
nina

15.03.21 18:27
Fiona 
Re: Hallo in die Runde

Hallo Nina,
außer mit Röntgenstrahlen wird auch mit Elektronen bestrahlt. Beides ist ungefähr gleich gut. Hier findest du die entsprechenden Adressen: https://www.dupuytren-online.de/strahlen...e_adressen.html
Und hier kannst du Erfahrungen lesen mit den verschiedenen Therapien: https://www.dupuytren-online.de/dupuytre...rfahrungen.html.
Abwarten ist vielleicht nicht verkehrt. Aber wenn du Veränderungen an deinen Händen feststellst, ist der richtige Zeitpunkt für eine Bestrahlung.
Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Bestrahlen (an der einen Hand mit Röntgenstrahlen und an der anderen mit Elektronen).
Alles Gute wünscht dir
Fiona

 1
 1
verschiedenen   Möglichkeit   Entzündungen   Röntgenstrahlen   Handchirurgen   vielleicht   Strahlentherapie   Entzündung   dupuytren-online   Fascienrolle   Rest-Sonntag   Zweitmeinung   Physiotherapeutin   Fuzzymobilnina   Veränderungen   entsprechenden   Mittelhessen   entzündungshemmendes   Dauerlösung   Erfahrungen