| Passwort vergessen?
30 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Erfahrungen mit Handchirurgen
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 22
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 22
13.06.12 08:36
wach 

Administrator

Nadelfasziotomie im Ruhrgebiet

http://www.dupuytren-online.de/nadelfasz...e_adressen.html

Ziemlich viel Erfahrung haben sie wohl in Bielefeld. Aber so schwierig ist die Nadelfasziotomie nicht. Jeder sorgfältige Handchirurg, der diese Technik gelernt hat, sollte das gut machen können.

Wolfgang

Suzanna:
Hallo liebe Leidgenossen,

habe das gleiche Problem wie Birgit. Ein dicker Strang und rechts und links Knoten, die durch den Fixx-glove platte Erhebungen geworden sind. Habe jetzt 2 x 5 Röntgenbestrahlungen hinter mir (Februar und Mai 2012) und bis jetzt ist der Verlauf nicht fortgeschritten. Der Mittelfinger droht krumm zu werden.
Würde eine Nadelfasziotomie einer großen OP (hatte schon 3) vorziehen. Kennt jemand im Ruhrgebiet oder Umkreis einen Arzt, der das macht?

Viele Grüße
Suzanna


Zuletzt bearbeitet am 13.06.12 08:37

13.06.12 18:48
marianne 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Hallo,
jetzt sind drei Wochen nach der PNF bei meiner Mutter vergangen. Sie hatte ja zwei Hautrisse, der eine ist zugeheilt aber der andere ca. 3 millimeter lang geht immer wieder auf, weil er genau in einer Beugefalte im inneren der Hand ist. Der Riss blutet nicht. Aber wann heilt er denn zu? Meine Muuter gibt auch bepanthen salbe drauf. Es wird immer besser, wir hatten uns das ganze doch einfacher vorgestellt.
LG
Susanne

13.06.12 21:31
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

marianne:
Hallo,
jetzt sind drei Wochen nach der PNF bei meiner Mutter vergangen. Sie hatte ja zwei Hautrisse, der eine ist zugeheilt aber der andere ca. 3 millimeter lang geht immer wieder auf, weil er genau in einer Beugefalte im inneren der Hand ist. Der Riss blutet nicht. Aber wann heilt er denn zu? Meine Muuter gibt auch bepanthen salbe drauf. Es wird immer besser, wir hatten uns das ganze doch einfacher vorgestellt.
LG
Susanne

Hi Susanna, die genannte salbe löst nur unnötig auf. Lass die bitte weg. Besser ist die wunde 2 x /tag in warmen wasser baden. Ins wasser braunolflüssigkeit reinmachen zum desinfizieren (nur zur sicherheit). Dann die hand sauber tupfen. Ich nehme dazu küchenpapier. Alle weichen dinge einfach abwischen. Dann nochmal desinfizeiren mit braunol pur und hand lange lufttrocknen lassen. Schutzpflaster drauf. Dann sollte es von allein zugehen. Falls die wunde süsslich übel müffelt und dazu noch etwas gelblich-hellbraunes zu sehen ist, einfach das gelbbraune nach dem bad abwischen. Sollte das nach 5 tagen noch gelbbraun sein, Iruxol (rezeptpflichitg) drauf machen. Zum spülen der wunde kann man aber auch Kaliseife (schmierseife, sapo-kalinus) benutzen. Das erwähne ich hier leider nur am rande, weil damit wenig leute was anfangen können. Funktioniert aber bestens. Kostet auch nicht soviel wie manch mittelchen.

Und trotz offener stelle immer schön bewegen.

VG S.

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

13.06.12 21:36
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Suzanna:
Hallo liebe Leidgenossen,

habe das gleiche Problem wie Birgit. Ein dicker Strang und rechts und links Knoten, die durch den Fixx-glove platte Erhebungen geworden sind. Habe jetzt 2 x 5 Röntgenbestrahlungen hinter mir (Februar und Mai 2012) und bis jetzt ist der Verlauf nicht fortgeschritten. Der Mittelfinger droht krumm zu werden.
Würde eine Nadelfasziotomie einer großen OP (hatte schon 3) vorziehen. Kennt jemand im Ruhrgebiet oder Umkreis einen Arzt, der das macht?

Viele Grüße
Suzanna


Hi Suzanna, wo wohnst du? PLZ? Und wie weit hast du lust zu fahren? vg S.


http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

13.06.12 21:44
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

birgitf:


Hallo whelmut,

ich habe mal eine Frage: wurden bei Dir die Knoten mit Perkussive Nadel Faszi.-Tomie (PNF) erfolgreich behandelt? Ich dachte bislang, dass diese Behandlungsmethode nur bei Bindegewebssträngen angewandt wird und horche nun hoffnungsvoll auf. Hintergrund: ich selber habe zwei große Knoten sowie einen Strang in der Handinnenfläche (hat sich nach der OP von zwei schnellenden Fingern gebildet) und bin auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten. Ich bin sportlich sehr aktiv und rudere regelmäßig - und da drücken der Knoten in der Handinnenfläche doch sehr.

Vielen Dan

Hi Birgit, das mit den kn oten nadeln ist wohl ein missverständniss. Kein arzt wird sowas machen Ergibt auch wenig bis gar kein sinn.
Keine ahnung wie deine knoten sind, aber im stadium 1 hilft bestrahlung ganz gut. Und falls die finger mal krümmen, zuerst an die PNF denken. Oder eine Strangdurchtrennung über hautschnitt. Letztere wird leider erst von einem arzt gemacht, obwohl schon jahrhunderte bekannt. Vg S.

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

13.06.12 21:53
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen ---> tipps zur bestrahlung bei düppi + ledderhose

Im allgemeinen würde ich eine Bestrahlung mit elektronen empfehlen. Also nicht röntgen. Dazu darf man gleich wissen, dass moderne geräte beides können. Röntgen + Elektronen. Elektronen haben den vorteil, dass sie gezielter und in der tiefe eingesetzt werden können. Sprich, man bestrahlt den knoten ein paar millimeter unter der haut und darunter gehen die strahlen gegen Null. Bei röntgen geht das ein wenig umständlicher weil die strahlen grundsätzlich weiter in die tiefe gehen, also quasi gerne durch den körper durch.

Vg S.

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

14.06.12 19:37
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen braunol flüssigkeit!!!!!!!!

whelmut:
Hallöchen,
acuh bei meiner PNF blieb eine offene Stelle, wo der Arzt wohl einen Knoten mit haut maltretiert hatte - Bei mir dauerte es fast 4 Monate bis das wieder zu war. Ich habe garnichts draufgeschmiert. gegen die Braune Braunol-Flüssigkeit ist woh nichts einzuwenden. Aber grundsätzlich - die Heilung dauert... Nur Aufpassen, wenns sich entzündet, sofort zu Doktor. Auch nicht in den Schmutzkübel fassen mit der offenen Hand, besser diese Arbeit delegieren :-)

Grus Helmut



Nur zur Info, braunol flüssigkeit ist ein reines antiseptikum, also zum desinfizieren da. Das ist keine Heilflüssigkeit. Vorteil bei Braunol: im braunolwasserbad kann man eine offene wunde baden. Dann evtl. weiche teile abtupfen. Das können ja auch bakterien sein, die die wundheilung behindern. Im fast schlimmsten fall eiter. Eiter bekämpft nicht nur bakterien, sondern hemmt neuwachsung der haut. Also ab damit, mit braunol schön sauberspülen und das ganze pfurztrocken werden lassen. Dann schutzplaster drauf. Bei einem gesunden menschen besteht so die beste heilwirkung. Eine extra offen gelassene wunde von 15 x 3 mm ist so bei mir in 3-4 wochen zu (allerdings mit dmso + schmierseife vorbehandelt / Details können erfragt werden). Auch eine gute salbe - bei ärzten bekannt - bei müffelnden wunden ist iruxol.
Anstatt mit braunol kann man auch mit schmierseife arbeiten. Schmierseife macht eine schöne weiche haut. Tipp für frauen: mit schmeirseife können die füsse für den sommerschuh schick gemacht werden :-) Hornhaut geht quasi von selbst damit weg.

Vg S.

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

14.06.12 20:11
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

whelmut:
stefan19652:
birgitf:


Hallo whelmut,

ich habe mal eine Frage: wurden bei Dir die Knoten mit Perkussive Nadel Faszi.-Tomie (PNF) erfolgreich behandelt? Ich dachte bislang, dass diese Behandlungsmethode nur bei Bindegewebssträngen... --- ...zwei große Knoten sowie einen Strang in der Handinnenfläche (ha-
Vielen Dan

Hi Birgit, das mit den kn oten nadeln ist wohl ein missverständniss. Kein arzt wird sowas machen Ergibt auch wenig bis gar kein sinn.
http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012


Ha ha immer wieder dieser Esel,... da oben --- ich finde diesen Spruch richtig gut. Esoteriker dürften damit Probleme haben, nimmt er doch langen Palavern den Raum u. Zeit.... Gut!!

Und Nu ... Schtränge oder Kanoten ... zu Deutsch Stränge oder Knoten..

Mir Persönlich ists egal, ob der Arzt Stränge und/oder Knoten so bearbeitet, dass die Sehnen (evt mit Knoten dran ) wieder sauber in den Sehnenscheiden laufen können, womit die Beweglichkeit wieder hergestellt wird.

Und noch schöner wirds sein, wenn Bestrahlung mit Elektronen die Knoten oder Stränge, welche auch nur Verdickungen / Verwucherungen darstellen, die Sache unblutig regeln. Ich hoffe dass ich nichts Wesentlches übersehen habe, aber in meiner Handfläche waren dicke Knoten, die mein Dr Felderhoff zerpiekt hatte ( + reiz-Röntgen ), worauf sich jetzt 2 Jahre lang anhaltende Besserung einstellte, was mich als Gitarrenfan sehr freut.

Natürlich werde ich die Knoten / Stränge sehr genau im Auge bahalten, und wenn es nötig sein wird, werde ich wieder gnadenlos PNF ( falls v. Arzt indiziert ) einsetzen lassen, den Vorzug gebe ich allerdings einer Bestrahlung im Frühstadium ( meine rechte Hand- da gärts gerade etwas ) damit der Wucher erst nicht soviel Raum bekommt.

Ich glaube, die Kunst daran ist, den richtigen Arzt zu finden, was aber hier in Berlin nicht das Problem sein dürfte. Wichtig ist auch noch, dass der zum Handchirurgen überweisende Doktor auch Ahnung hat, aber dank dieses Forums, werden wir selbst schon recht gute Experten in eigener Sache. DANKE FÜR DIESES FORUM!!!!

Hi hi muss schon wieder an den Esel denken - :-))

OK Whelmut, wäre ich operateur, so hätte ich auch schon längst versucht, gewisse knoten (nicht stränge) einfach mit der nadel zu malträtieren. ist in fast allen fällen sogar sinnvoller als zu schneiden. Die hand ist zum schneiden einfach nicht geeignet. Denken wir doch an die schmerzen, die bei einem kleinen piekser an der fingerkuppe enstehen. Und der aufbau der hand sagt eigentlich auch nein zum messer.
Zu den sehnen: düppi hat so gut wie nix mit einer sehnenverkürzung oder knoten an sehnen zu tun. Düppi entsteht im schutzgewebe der sehnen. Was anderes ist ein schnappfinger, bei dem an den sehenn verdickungen enstehen und somit die sehne hindern können, durch die RingBänder zu schlüpfen. Sieht sehr lustig aus das schnappen. (Wolfgang, ich habe das mal gefilmt, wenn Du willst schick ich Dir den film 3 MB) zu tun. Leider ist so eine OP, meisst ringbandspaltung sehr sehr heftig. Nicht selten gehen danach probleme los. Oder auch düppi scheinbar.

Ja, der richtige arzt ist wichtig. Wichtig auch seine laune und seine zeiteinteilung am OP tag. Ich wurde mal kurz vor - eigentlich nach - feierabend operiert. Das war nicht gut. Es hat mir zwar keiner gesagt, aber das hauptthema war der kinoabend, etc.. Meine Ohren waren ja nicht narkotisiert.

Viel glück
S.

http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

14.06.12 21:50
stefan19652 

Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

whelmut:


Mein Tip.: ruhig die Schiene 1 Monat lang nachts tragen und tagsüber leichte Streckübungen damit die aufgestochenen Wucherungen nicht wieder zusammen wachsen.



Klasse tipp: ich tendiere sogar dazu die schiene mindestens 3 monate nach OP zu tragen. Nachts, am tage dann wieder bewegen. Schiene bei ertsen anzeichen von steifigkeit/unbeweglickeit wieder Nachts ran/ tags bewegen. Kann man dann zwischendurch so ne woche machen und dann aus nergründen wieder normal bleiben :-)

S.



http://www.dupuytrensche-kontraktur.de

" Wie meine Meinungen zustande kommen? Ganz banal eigentlich: "wenn es riecht wie ein Esel, ieh-ahh macht wie ein Esel und aussieht wie ein Esel, dann ist es auch ein Esel" *Stefan 2012

25.06.12 17:58
Memor 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Meine Suche nach einem Handchirurgen dauerte mehr als 7 Monate. Ich hatte zu lange gewartet. An der linken Hand berührten der kleine Finger und der Ringfinger schon fast die Handinnenfläche, an der rechten Hand war es nur der kleine Finger und der Ringfinger war so bei 45 Grad. Ich habe mich dann monatelang durch handchirurgische Praxen und Krankenhäuser gegoogelt und telefoniert. Die reinen Chirurgen boten mir natürlich die komplette Handchirurgie an mit dem Hinweis, dass die Finger wohl nicht mehr ganz gerade werden. Auf die Nachfrage nach der Nadelfasziotomie bekam ich immer den gleichen Satz: Das geht gar nicht!

Der Besuch diverser Foren und Gespräche mit Betroffenen brachte mich zu dem Entschluss: Trotz dieses fortgeschrittenen Stadiums Nadelfasziotomie. Weniger Nebenwirkungen, kürzere Heilungszeit, Möglichkeit der Behandlungswiederholung bei Neuauftreten der Erkrankung. Nach mehreren weiteren Besuchen in Arztpraxen und Krankenhäusern kam ich nach Bielefeld zu Dr.Lenze. Der schaute sich meine Finger an und sagte nur: Die mache ich gerade! Ich sagte dann mach! Es ging nicht ganz komplikationslos. Bei der linken Hand rissen bei der Streckung (ein herrliches Geräusch) einige Hautareale ein, die aber mit neuen Hautstücken aus dem Unterarm geflickt wurden. Nach zwei Monaten war alles bestens. Ich hatte wieder gerade Finger, wirklich kerzengerade! Ein halbes Jahr später operierte mir Dr.Lenze auch die rechte Hand mit gleichem Erfolg. Der Mann kann es, akribisch, sachlich mutig.
Durch die Transplantationen hatte ich jeweils die Hand 2 Wochen in einer Schiene. Danch noch vorsichtige Handhabung bis zur völligen Verheilung und Belastung der kleinen Transplantationstellen. Sonst nichts. Ich habe die Hände einfach normal benutzt. Bis heute, ein halbes Jahr nach der letzten PNF ist immer noch alles gerade und voll einsatzfähig.

 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 22
 1 .. 7 .. 12 13 14 15 16 .. 22
rechten   Wolfgang   vielleicht   Schiene   Handinnenfläche   kleinen   dupuytrensche-kontraktur   Behandlung   gemacht   Schmerzen   Ringfinger   Grüße   Erfahrungen   eigentlich   anderen   Handchirurgen   Dupuytren   können   Nadelfasziotomie   allerdings