| Passwort vergessen?
8 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Belastung nach Bestrahlung
 1
 1
25.05.21 13:08
mario 
Belastung nach Bestrahlung

Moin und schönen Gruß aus Hamburg.

Ich versuche mich möglichst kurz zu halten.
Bei mir "wächst" der Dypotron leider recht schnell. Vor 2 Jahren hatte ich noch keine Beschwerden und inzwischen schrenkt es mich schon merklich ein. Dazu habe ich noch Knuckelpads.

Nun aber zu meiner Frage, ich habe mich für eine Bestrahlung entschieden.
Meine Ärztin hat sehr oft betont das meine Hände nach der Bestrahlung extrem anfällig gegenüber mechanischer Belastung und Chemikalien( öle usw.) sind.
Grade über die Mechanische Belastung habe ich nirgens etwas gefunden.
Da meine Ärztin dies aber sehr betont hat, verunsichert mich das sehr.
Gibt es da Erfahrungen Meinungen???
Vielen vielen Dank im voraus.
mfg
mario

25.05.21 13:45
Fiona 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Hallo Mario,
egal ob mit oder ohne Bestrahlung: Dupuytren mag keine mechanische Beanspruchung. Und wenn man Pech hat (und z. B. keine Handschuhe trägt), wird evtl. das Wachstum angeregt durch so eine Belastung. Das ist also sicher kein Argument gegen eine Bestrahlung.
Auch ich hatte vor der Bestrahlung schmerzhafte Knuckle Pads (Knöchelpolster). Nach der Bestrahlung waren die verschwunden (wie übrigens auch das lästige Schnappen meines linken Mittelfingers, das nun nach mehr als zehn Jahren wieder zurückgekehrt ist).
Hier kannst du lesen, welche Erfahrungen Patientinnen und Patienten mit der Strahlentherapie gemacht haben: https://www.dupuytren-online.de/dupuytre...rfahrungen.html
Alles Gute wünscht dir
Fiona

25.05.21 13:45
Jupp 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Hallo Mario
gerade zwei Serien an der linken Hand, innen Fläche und Zeigefinger li erhalten. Ob die erwünschte Wirkung noch Eintritt, bleibt abzuwarten. Zur Empfindlichkeit, hab keine erkennbaren Nebenwirkungen an der Hand, etwas Rötung allerding, eine kleine Stelle
zwischen Zeigefinger und Mittelfinger (kommt Bepanthen drauf) etwas mehr.
Bei Gartenarbeiten, kleineren handwerklichen Tätigkeiten hab ich mir angewöhnt, immer Handschuh zu tragen! Hoffe nun die Maßnahme greift noch in absehbarer Zeit. .
Gruß
J.
et kütt wie et kütt

Zuletzt bearbeitet am 27.05.21 10:16

25.05.21 13:55
mario 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Danke für eure schnellen Antworten.

Zur Belastung: Ich arbeite Handwerklich dabei trage ich eigendlich immer Handschuhe. (Würdet ihr mir zu einem Krankenschein oder nur zur Vorsicht raten??)
Die Hobbys die ich ausübe (Klettern und Windsurfen) belasten die Hände schon sehr stark.
Aufhören werde ich sicher erst wenn es nicht anders geht aber wie lange sollte ich nach der Bestrahlung pausieren ?

Danke ihr lieben
mfg
mario

25.05.21 18:55
Summer 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Hallo, was habt ihr grundsätzlich für Erfahrungen mit Belastungen der Hände?

06.06.21 11:07
Jupp 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Summer:
Hallo, was habt ihr grundsätzlich für Erfahrungen mit Belastungen der Hände?
Eigentlich nach dem Motto, nur noch solche Arbeiten die ohne größeren Druck oder gar Schmerz machbar sind. Also die Hand Innenfläche möglichst wenig "mechanischen" Reizen aussetzten; was ja leider nicht immer möglich ist.
Bei vielen Arbeiten (z.B. Malern / Schrauben / Garten o.ä. ) immer mit Handschuhen.
Gruß
J.
et kütt wie et kütt

06.06.21 14:06
Koschte 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Gartenarbeit mit Handschuhen, daran kann ich mich auch nicht gewöhnen. Ich halte das 10 Minuten aus und dann rupfe ich sie runter. Ich will in der Erde wühlen und rumzerren und rumhacken. Bestimmt habe ich deswegen meinen Knubbel forciert und es tut übelst weh.

07.06.21 13:12
Jupp 
Re: Belastung nach Bestrahlung

mario:
Danke für eure schnellen Antworten.

Zur Belastung: Ich arbeite Handwerklich dabei trage ich eigendlich immer Handschuhe. (Würdet ihr mir zu einem Krankenschein oder nur zur Vorsicht raten??)
Die Hobbys die ich ausübe (Klettern und Windsurfen) belasten die Hände schon sehr stark.
Aufhören werde ich sicher erst wenn es nicht anders geht aber wie lange sollte ich nach der Bestrahlung pausieren ?

Danke ihr lieben
mfg
mario
Zur letzten Frage; ich soll mich in ca. 2 Monaten , Mitte Juli, nochmals bei Mediclin (R.Janker Strahlen Klinik) vorstellen, um die Behandlung abschließend zu besprechen / zu beurteilen. Aus heutiger Sicht gehöre ich wohl nicht zu den rund 80% der Patienten, bei denen die Strahlentherapie positive Wirkung zeigt.
Gruß
J.
et kütt wie et kütt

26.07.21 17:27
Jupp 
Re: Belastung nach Bestrahlung

Es ist Ende Juli, bei mir hat es leider nicht gegriffen mit der Bestrahlung. Die Re Hand ist glücklicherweise wieder gut in Form nach der OP vor einem Jahr ( leider auch schon mit kleinen Stränge zum Daumen hin) . Li Hand werde ich nun solange als möglich schieben, dann steht wohl nochmal ein OP an.
Bin aber guter Dinge, die Praxis hier versteht ihre Arbeit!

Gruß
J.
et kütt wie et kütt

 1
 1
Knöchelpolster   Strahlentherapie   Bestrahlung   Krankenschein   Handwerklich   Nebenwirkungen   Gartenarbeiten   Empfindlichkeit   zurückgekehrt   grundsätzlich   Beanspruchung   glücklicherweise   handwerklichen   Erfahrungen   Patientinnen   Mittelfingers   dupuytren-online   abschließend   Belastung   Mittelfinger