Literatur zur Injektion von Collagenase als Therapie der Dupuytrenschen Kontraktur

 

Die deutsche Dokumentation der Zulassung finden Sie hier.

Mit Genehmigung der ASSH und Elsevier veröffentlichen wir die zwei Originalarbeiten über die Behandlung der Dupuytren-Kontraktur mit Collagenase.

Marie Badalamente et al. "Collagen as a Clinical Target: Nonoperative Treatment of Dupuytren's Disease" The Journal of Hand Surgery / Vol. 27A No. 5 September 2002, p 788 - 798

full_text_PDF

Marie Badalamente and Lawrence Hurst "Efficacy and Safety of Injectable Mixed Collagenase Subtypes in the Treatment of Dupuytren’s Contracture" The Journal of Hand Surgery / Vol. 32A No. 6 July–August 2007, p 767 - 774

full_text2_PDF

Lawrence Hurst et al. "Injectable Collagenase Clostridium Histolyticum for Dupuytren’s Contracture" N Engl J Med 361 (2009) p 968-79. Die Veröffentlichung enthält die Ergebnisse der Phase III (Kliniktests) des Zulassungsverfahren. -- Wir warten auf die Genehmigung des Verlags den Volltext hier wieder zu geben. Inzwischen können sie den Text entweder beim NEJM kaufen oder sich mit der Bitte um eine Kopie an die Autoren oder die Deutsche Dupuytren-Gesellschaft wenden. abstract.

David Gilpin et al. "Injectable collagenase Clostridium histolyticum: a new nonsurgical treatment for Dupuytren's disease." J Hand Surg 35 (2010) p 2027-2038. Der Artikel beschreibt den australischen Teil der CORD II studie. Die Patienten wurden über 12 Monate weiter verfolgt. Die Ergebnisse sind positiv, aber nicht ganz so gut wie in den vorhergehenden amerikanischen Studien. abstract.

 

Diese Seite wurde zuletzt überarbeitet am 17.01.2014

 


Impressum | Copyright | Datenschutz