| Passwort vergessen?
98 Benutzer onlineSie sind nicht angemeldet.  Anmelden
Erfahrungen mit Handchirurgen
 1 .. 10 .. 18 19 20 21 22
 1 .. 10 .. 18 19 20 21 22
08.11.17 19:29
Carls 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Eine 15 Jahre alte Studie habe ich gefunden - an wenigen Fingern und ohne Langzeitergebnisse:

Die präoperative intermittierende pneumatische Dehnungsbehandlung bei ausgeprägter Dupuytrenscher Kontraktur

Preoperative Intermittent Pneumatic Soft-Tissue Distraction in Patients with severe Dupuytren's Contracture
K. Beyermann, C. Jacobs, K.-J. Prommersberger, U. Lanz

Beurteilung des Stellenwertes der präoperativen intermittierenden pneumatischen Dehnungsbehandlung bei fortgeschrittener Dupuytrenscher Kontraktur unter besonderer Berücksichtigung von Rezidiverkrankungen.

Methode

Prospektive Untersuchung von neun Patienten mit Dupuytrenscher Kontraktur Stadium III und IV nach Tubiana eines oder mehrerer Finger, bei denen präoperativ eine dreiwöchige intermittierende pneumatische Dehnungsbehandlung (IPD nach Piza-Katzer) mit einem aufblasbaren Ballon und einer Thermoplast-Schiene und anschließend eine standardisierte Operation und Nachbehandlung durchgeführt wurden. Insgesamt fand sich an 16 Fingern eine Dupuytrensche Kontraktur: Stadium I und II vier Finger, Stadium III und IV 12 Finger. Bei sechs Patienten lag ein Rezidiv vor. Hiervon waren neun Finger betroffen; siebenmal mit einer Kontraktur Stadium III und IV.

Ergebnisse

Durch die IPD konnte bei allen Patienten durch Aufdehnung der Beugekontraktur der operative Zugang vereinfacht werden. Die Beugekontraktur wurde durch die IPD insgesamt zwischen 5 und 60 Grad reduziert. Die Reduktion war an Fingern mit leichter Kontraktur mit durchschnittlich 10 (5 bis 25) Grad deutlich geringer als an Fingern mit ausgeprägten Kontrakturen mit 29 (10 bis 60) Grad. Bei Rezidiverkrankungen konnte durch die IPD die Beugekontraktur präoperativ mit durchschnittlich 27 (5 bis 60) Grad etwas stärker aufgedehnt werden als bei Erstmanifestation mit durchschnittlich 21 (5 bis 50) Grad. Komplikationen, die zum Abbruch der IPD führten, traten nicht auf.

08.11.17 19:32
Carls 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Leider wird hier nur die präoperative Anwendung beschrieben. Ob das Produkt nach OP einen signifikanten Vorteil hat, bleibt bei so kleiner Patientenzahl und ohne langfristige Beobachtung fraglich.

08.11.17 19:40
Carls 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Da hier in der Regel evidenzbasierte Verfahren vorgestellt werden und diese fehlen., muss man diesem Verfahren kritisch gegenüber stehen. Auch wenn diese Produkte im Rahmen der Industrieausstellung auf Kongressen ist das absolut kein Beweis für die Wirksamkeit.
Besonders kritisch ist natürlich, wenn dann auch noch der Chef der vertreibenden Firma angebliche Vorteile postet ohne Nachweise:


Betreiber und Kontakt:
Kemper & Welz GmbH
Auf dem Knuf 1
59073 Hamm
Telefon: 02381 673171

email@pneumanus.com
Heiner.Kemper@pneumanus.com

08.11.17 19:44
Carls 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

@wach: Hier handelt es sich offensichtlich um Produktwerbung vom Chef der vertreibenden Firma (s. oben).
Daher sollte überlegt werden, ob die Werbung bis zum Vorliegen aussagekräftiger Studien gelöscht wird. Eine Industrieaustellung ist zumindest keine Referenz, sondern dient nur dem Verkauf!

09.11.17 00:18
Heiner 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

1. Ich wollte hier keine Werbung machen. Wen sollte ich hier auch bewerben? Hier sind interessierte Patienten und keine Ärzte.
Wenn das so rüber kam, tut es mir leid. Wirklich.
2. Ich habe keinen Verkaufsstand bei den Kongressen (Industrieausstellung). Die Produktvorstellung wird durch angemeldete
Vorträge bei den Kongressen von Handchirurgen zu den Teilnehmern geschehen.
3. Man kann dieses Produkt auch noch gar nicht bestellen. Das kommt erst nächstes Jahr auf den Markt.
4. Es geht genau um die präoperative Aufdehnung der Hand um den Zugang zu erleichtern. Das das Produkt auch in der
Nachsorge einsetzbar ist, ergab sich wirklich erst aus dem flexiblen Aufbau der Konstruktion.

Und für "Wach" habe ich noch einen Auszug aus der Klinischen Bewertung hinzugefügt. (Ein wenig scrollen dann kommen
Studien)

LG
Heiner

Datei-Anhänge
Studien (1).pdf Studien (1).pdf (22x)

Mime-Type: application/pdf, 487 kB

09.11.17 20:00
Carls 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

17 Jahre nach der ersten Studie mit wenigen Patienten und bislang kein durchschlagender Erfolg. Wegen der umständlichen Anwendungsweise und der Genese der Kontraktur wird das auch wahrscheinlich so bleiben.

Ich wäre hingegen sehr an einem Muster interessiert, um wirklich objektiv darüber hier berichten zu können - wenn Ihnen das Risiko nicht zu hoch ist.

09.11.17 23:24
Heiner 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

Sehr geehrter Herr Dr. Carls,

unsere Unterlagen incl. eines Produktes liegt dem GKV Spitzenverband vor. Die Prüfungskommission setzt sich aus Vertretern der Versicherungen, entsprechenden Ärzten und dem Technischen Dienst der Krankenkassen zusammen.

Geprüft wird:

1. Die Funktionstauglichkeit
2. Die Sicherheit.
3. Die Qualität.
4. Der medizinische Nutzen.

Und das ist für uns kein Risiko sondern die Absicherung dafür, kein Produkt auf den Markt zu bringen was einem Patienten schaden könnte.


Schöne Grüße aus Hamm

Heiner Kemper

Zuletzt bearbeitet am 10.11.17 01:06

10.11.17 17:15
Carls 
Re: Erfahrungen mit Handchirurgen

@Heiner: PD Dr. Carls
Wenn hier jemand förmlich wird, dann zumindest korrekt.

Zuletzt bearbeitet am 10.11.17 17:20

 1 .. 10 .. 18 19 20 21 22
 1 .. 10 .. 18 19 20 21 22
dupuytrensche-kontraktur   Schmerzen   kleinen   gemacht   rechten   anderen   Handchirurgen   einfach   Ringfinger   Wolfgang   eigentlich   vielleicht   Behandlung   Erfahrungen   Handinnenfläche   Grüße   Nadelfasziotomie   Dupuytren   Schiene   allerdings